Anzeige
3. August 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Real I.S. verkauft US-Immobilie

Der Bayernfonds USA Washington D.C. und Chicago hat mit dem Bürogebäude Highland Landmark bei Chicago seine zweite und letzte Fondsimmobilie zum Preis von 61,9 Millionen US-Dollar verkauft. Der Fonds wurde von der Münchener Real I.S. im Jahr 1998 aufgelegt. Käufer der Immobilie ist mit der Falcon-Gruppe ein US-amerikanischer Investor im Privatbesitz.

Real I.S. wertet den Deal als ?sehr gutes Ergebnis für die gut 1.000 beteiligten Zeichner?, da der Einstandspreis nur bei 48,4 Millionen US-Dollar gelegen habe. Das anfängliche Fondsvolumen betrug 100 Millionen US-Dollar.

?Wir haben wiederholt die aktuell guten Marktbedingungen in den USA genutzt und in kurzer Frist einen sehr attraktiven Preis erzielen können?, sagt Andreas Heibrock, Mitglied der Geschäftsleitung der Real I.S. ?Im Bereich der eher konservativen Immobilieninvestments legen die Amerikaner Wert auf langfristig und solide vermietete Objekte, wie wir eines vor den Toren Chicagos offerieren konnten.?

Im US-Konjunkturaufschwung seien die gut angebundenen Bürostandorte im Umfeld des weltweit größten Flughafens O´Hare in den Focus der Investoren gerückt. ?Die hohe Qualität des voll vermieteten Objektes hat sich bezahlt gemacht. Zudem hat der Käufer die Bonität der Mieter gewürdigt und sieht die Chance auf dauerhafte, stabile und hohe Cash Flows?, so Heibrock.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...