Anzeige
Anzeige
25. Oktober 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Secondhand-Schiffe sind gefragt

Sechs Monate nach der Einführung der Nordcapital-Handelsplattform www.sekundaermarkt.de hat der Zweitmarktumsatz der Nordcapital-Gruppe die Grenze von acht Millionen Euro übersprungen. Bis Mitte Oktober wurden Schiffsfonds aus zweiter Hand im Wert von nominal rund 8,4 Millionen Euro gehandelt. ?Wir beobachten seit Jahresbeginn einen deutlichen Anstieg der Zweitmarkttransaktionen. Die Einführung unserer Sekundärmarkt-Plattform im April war die Antwort auf diese zunehmende Nachfrage. Unser Online-Service schloss offensichtlich eine Marktlücke: Bis Ende 2005 werden Nordcapital-Schiffsfonds mit einem Nominalkapitalwert von insgesamt rund elf Millionen Euro den Besitzer gewechselt haben. Dies entspricht einer Umsatzverdoppelung gegenüber dem Vorjahr”, so Jürgen Wollny, Geschäftsführer der Nordcapital Treuhand.

Auf der Nordcapital-Handelsplattform können Anleger ihre Fondsanteile via Internet in Auktionen nach dem Höchstbietverfahren kaufen oder verkaufen. Der internetgestützte Handel ermöglicht dabei größtmögliche Transparenz über den Bietvorgang und bei der Preisfindung. So hilft ein Fondsrechner bei der Bewertung der Beteiligungen: Er greift auf umfassende Ist-Daten der Fonds zu und ermöglicht, diese mit eigenen Prognosen zu kombinieren. So lassen sich zum Beispiel Szenarien darstellen, die den Einfluss des Dollarwechselkurses, der Charterraten und des Kaufpreises auf die Rendite schnell sichtbar machen. Aufkäufe aus der Vergangenheit sind auf einer Kursliste und aktuelle Angebote auf der Handelsliste offen einsehbar und damit ständig vergleichbar. Und die eigentliche Auktion, das Höchstbietverfahren, lässt sich live und per E-Mail-Service verfolgen.

Das durchschnittliche Kursniveau des Zweitmarktes lag nach Angaben von Nordcapital bis Mitte Oktober bei 100,4 Prozent des Nominalkapitals bei einer Spanne von 80 bis 150 Prozent. Der durchschnittliche versteigerte Fondsanteil hatte ein Nominalkapital von 35.000 Euro. Anteile über 100.000 Euro werden in der Regel in mehrere Tranchen aufgeteilt und können damit ebenfalls kurzfristig den Besitzer wechseln.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept

Der Bundestag hat einstimmig die Freigabe von Cannabis als Medizin auf Rezept beschlossen. Ärzte können schwerkranken Patienten künftig Cannabis verschreiben, wenn diese etwa unter chronischen Schmerzen und Übelkeit infolge von Krebstherapien leiden. Die Krankenkassen müssen die Therapie dann bezahlen.

mehr ...

Immobilien

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Zahl der Unternehmenspleiten fällt deutlich

Die Pleitewelle des vergangenen Jahrzehnts ist abgeebbt. Dank der stabilen Binnenkonjunktur und günstiger Finanzierungen müssen deutlich weniger Unternehmen in die Insolvenz. Bei den Verbrauchern gibt es dagegen einen hartnäckigen Pleitensockel.

mehr ...

Berater

Private Altersvorsorge: Zwischen Vorsorge-Frust und Anlagestau

Die Deutschen haben wenig Vertrauen in die private Altersvorsorge und planen kaum eine Ausweitung ihrer Vorsorgebemühungen. Allerdings haben sie bisher zum Großteil auf die falschen Kapitalanlageprodukte gesetzt – und die Inflation steigt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...