Anzeige
14. Februar 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

NV: 2005 erfolgreich ohne neue Fonds

Das Emissionshaus Norddeutsche Vermögensanlage (NV) konnte die an seine Anleger geleisteten Auszahlungen im Jahr 2005 gegenüber dem Vorjahr um mehr als 60 Prozent steigern. Insgesamt flossen im vergangenen Jahr 191,35 Millionen Euro auf die Konten der NV-Zeichner. Im Jahr zuvor waren es 119,33 Millionen Euro gewesen.

Die durchschnittliche Auszahlung über alle Fonds aus den Sparten Schiffe, Immobilien und Private Equity steig von 8,63 Prozent (2004) auf 11,2 Prozent. Bei den Schiffsfonds wurde der stärkste Anstieg von im Schnitt 9,44 Prozent auf 12,4 Prozent verzeichnet.

135,62 Millionen Euro der Auszahlungen in 2005 stammten aus den Erträgen laufender Fonds. Weitere 55,73 Millionen Euro trug der Verkauf der Containerschiffe MS ?Northern Vision?, MS “Ville des Neptune? und MS ?Berlin? bei.

Wir haben die Hausse am Markt für gebrauchte Schiffe gezielt genutzt, um drei Schiffsfonds aufzulösen?, sagt NV-Geschäftsführer Thomas Böcher. Ein neues Beteiligungsangebot brachte die NV im Schiffsbereich 2005 vor dem Hintergrund eines stark überhitzten Marktes bei Schiffsbaupreisen und Charterraten nicht auf den Markt.

Auch 2006 will die NV Neuemissionen sehr genau prüfen. ?Aus unserer Sicht stimmen die Einkaufspreise für Schiffe nicht mehr?, sagt Geschäftsführer Dr. Werner Großekämper. ?Durch den Boom am Schiffs- und Chartermarkt seit 2002 haben sich die Neubaupreise um bis zu 65 Prozent erhöht, die Secondhand-Preise sind sogar um bis zu 150 Prozent gestiegen.?

Gegenwärtig befindet sich der erste US-Immobilienfonds der NV in der Platzierung.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Premiumimmobilien: Die Top sechs Metropolen

Die Nachfrage nach Premiumimmobilien reißt nicht ab. Das zeigt eine Marktanalyse von Dahler & Company, die Umsatz- und Verkaufszahlen von Eigentumswohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäuser mit einem Kaufpreis ab 750.000 Euro an sechs deutschen Top-Standorten untersucht hat.

mehr ...

Investmentfonds

Deutscher Fondsabsatz steigt

Investmentfonds haben laut dem Branchenverband BVI Bundesverband Investment und Asset Management im November netto 9,3 Milliarden Euro neue Mittel eingesammelt. Das sind 2,3 Milliarden Euro mehr als im Oktober.

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schifffahrtskrise: Eine ganz bittere Pille

Die Insolvenz des Reeders und einstigen Vorzeige-Initiators Hermann Ebel ist nicht nur für die Branche der Schiffsbeteiligungen ein weiterer Tiefschlag. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...