Anzeige
18. Januar 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MPC steigt bei HCI ein

Die MPC Capital AG, Hamburg, hat am Mittwochabend 29,5 Prozent der Aktien der ebenfalls in der Hansestadt ansässigen HCI Capital AG erworben. Einer Ad Hoc-Mitteilung von MPC zufolge stammen die Papiere aus dem Besitz der HCI Sicar A.G., Luxemburg, die der ehemaligen HCI-Managerin Ursula Roessel zuzuordnen ist.

MPC erwarb die 7.080.000 Aktien für einen Preis knapp unter dem gestrigen Schlusskurs der HCI-Aktie von 15,85 Euro. Damit dürfte sich das Investment auf etwa 110 Millionen Euro belaufen.

Mit der Beteiligung kauft sich ? nach den Daten für 2005 – der größte deutsche Initiator geschlossener Fonds bei der Nummer zwei des Marktes ein. MPC wollte nach Angaben des Investor Relations-Beauftragten Andreas Schwarzwälder verhindern, dass die Beteiligung von einem anderen Wettbewerber erworben wird. ?Das Aktienpaket wurde auf dem Markt angeboten und es gab ein massives Interesse ausländischer Private Equity- und Finanzhäuser, die Zugang zum deutschen Markt über eine unabhängige Vertriebsorganisation suchen?, erklärt Schwarzwälder gegenüber cash-online. ?Das würde die Wettbewerbssituation verschärfen.?

MPC will die Beteiligung nach Angaben von Schwarzwälder nicht weiter aufstocken. Obgleich HCI Sicar mehr als 31 Prozent an HCI Capital hielt, wollte MPC nur 29,5 Prozent erwerben, da die Käuferin andernfalls den restlichen Aktionären ein Übernahmeangebot hätte unterbreiten müssen.

Der HCI-Vorstandsvorsitzende Harald Christ begrüßt die Beteiligung durch MPC: ?Ich freue mich auf die Zusammenarbeit, mit der die Entwicklung unseres Unternehmens positiv beeinflusst wird?, so Christ. Die HCI-Aktie stieg nach Bekanntwerden des Kaufvertrags um knapp fünf Prozent.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Premiumimmobilien: Die Top sechs Metropolen

Die Nachfrage nach Premiumimmobilien reißt nicht ab. Das zeigt eine Marktanalyse von Dahler & Company, die Umsatz- und Verkaufszahlen von Eigentumswohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäusern mit einem Kaufpreis ab 750.000 Euro an sechs deutschen Top-Standorten untersucht hat.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance platziert 175 Millionen Euro Eigenkapital in 2016

Im Geschäftsjahr 2016 hat die Deutsche Finance Group aus München insgesamt 175 Millionen Euro Eigenkapital platziert. Davon entfielen 55 Millionen Euro auf zwei Alternative Investmentfonds (AIF) aus dem Privatkundengeschäft.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...