Anzeige
Anzeige
25. Juni 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

FHR Finanzhaus unter neuer Führung

Bei dem zur Hesse Newman Gruppe gehörenden Initiator FHR Finanzhaus, beide Hamburg, dreht sich das Personalkarussell weiter: Marc Drießen wird ab 1. September als neuer Vorstand des Emissionshauses für Vertrieb, Marketing und Produktstrategie verantwortlich zeichnen. Drießen war zuvor Geschäftsführer des Hamburger Emissionshauses HGA Capital. Unterstützung erfährt er durch Marcus Simon, der zeitgleich das Ressort Finanzen und Verwaltung übernehmen soll. Simon war bis vor kurzem als Vertriebschef für den Wettbewerber Lloyd Fonds in der Hansestadt tätig.

Nummer Drei der neuen Troika ist Thorsten Koop, der als Generalbevollmächtigter einsteigt. Koop gibt dafür seine Funktionen bei Hansa Hamburg Shipping auf. Helge Schaare, der bereits dem FHR-Finanzvorstand angehörte, wird künftig die Funktion des Chief Operating Officers (COO) übernehmen. Ebenso bleibt Guido Sandler in der Vorstandsriege für die dringend erforderlichen Reorganisierungs- und Sanierungsaufgaben verantwortlich.

In den vergangenen Monaten kam das Personalkarussell bei dem unter neuem Namen firmierenden Emissionshaus nicht zur Ruhe (cash-online berichtete unter anderem hier) .Das FHR Finanzhaus ist der Nachfolger des börsennotierten Finanzhauses Rothmann AG, wobei Branchengerüchten zufolge der Name Rothmann bei der Umfirmierung bewusst gestrichen werden sollte. Im November 2007 wurde das Unternehmen von der Schweizer SBW Beteiligungen übernommen und nach einer Bilanzbereinigung neu aufgestellt. Bis dato als ?Dienstleister für Finanzdienstleister? operierend, will sich die Hesse Newman Gruppe künftig auf die Tätigkeit als Emissionshaus und Privatbank konzentrieren. (af)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

US-Geschäft: Kapitalerleichterungen für Rückversicherer

Europas Rückversicherungsbranche kann sich auf einfachere Geschäfte in den USA einstellen. Die Vereinigten Staaten und die Europäische Union haben sich nach mehr als zwanzigjährigen Verhandlungen auf den Wegfall von Vorschriften geeinigt.

mehr ...

Immobilien

Türken sollen griechischem Immobilienmarkt Schwung bringen

Bereits seit 2013 versucht Griechenland seinen Immobilienmarkt durch ausländische Käufer zu beleben. Nach dem Putsch kommen nun türkische Bürger, die sich durch den Kauf einer Immobilie eine begrenzte Aufenthaltsgenehmigung erhoffen.

mehr ...

Investmentfonds

Versorgeraktien stehen unter Strom

In den vergangenen Jahren wurden Versorger an der Börse massiv abgestraft. Dabei werden diese Firmen besonders von der Elektromobilität profitieren. Gastkommentar von Uwe Zimmer, z-invest Gmbh

mehr ...

Berater

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...