Anzeige
Anzeige
19. September 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VGF will staatliche Regulierung

Der Verband geschlossene Fonds e.V. (VGF), Berlin, strebt eine gesetzliche Regulierung der Branche an. Das sagten übereinstimmend Dr. Joachim Seeler, Vorstandsvorsitzender des VGF und Geschäftsführer des Emissionshauses Hamburg Trust, sowie Dr. Torsten Teichert, VGF-Vorstand und Chef der Hamburger Lloyd Fonds AG, bei einem Pressegespräch in München.

Es müsse sich um eine für geschlossene Fonds ?passende? Regulierung handeln, betonte Seeler. Eine Banklizenz beispielsweise sei für Emissionshäuser nicht notwendig. Die Branche müsse von sich aus tätig werden, so Seeler, da sie immer wieder auch von Gesetzesänderungen betroffen sei, die nicht auf geschlossene Fonds gemünzt seien. Noch vor zwei Jahren hatte sich der Verband vehement dagegen gewehrt, im Rahmen der Umsetzung der europäischen Finanzmarktrichtlinie MiFID unter eine Regulierung zu fallen.

Im VGF, der hauptsächlich etablierte Anbieter zu seinen Mitgliedern zählt, herrsche Konsens darüber, dass eine Regulierung notwendig sei, sagte Seeler. Welche konkreten Ziele und Maßnahmen in der Diskussion mit der Politik angestrebt werden sollen, werde derzeit verbandsintern diskutiert. Seeler erwartet indes keine ?Lex geschlossene Fonds?, sondern die Zuordnung zu einer bestehenden gesetzlichen Regulierung, etwa die Einstufung der Emissionshäuser als Finanzdienstleistungsinstitut gemäß dem Kreditwesengesetz. Generell müsse die Gesetzesänderung die Haftung, die Frage der Aufsicht und die Europafähigkeit der Fonds umfassen.

Teichert prognostizierte, dass es in fünf Jahren nur noch 50 Emissionshäuser mit Marktbedeutung geben wird. Ein Großteil der derzeit etwa 300 Anbieter, inklusive ? so Teichert ? ?Krethi und Plethi?, werde vom Markt verschwinden. Der Grund werde in den meisten Fällen allerdings nicht die gesetzliche Regulierung sein, sondern die zunehmend restriktive Haltung der Banken, insbesondere bei der Vorfinanzierung von Projekten, fügte er hinzu. (sl)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Münchener Verein baut Eigenkapitalbasis aus

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 99,6 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einer Steigerung von 5,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Bausparen – zurück zu den Wurzeln

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat unlängst entschieden, dass die Kündigung alter Bausparverträge mit hohen Zinsen rechtens ist. Vor diesem Hintergrund wird das Bausparen seinem ursprünglichen Ziel wieder gerechter. Für Bausparer ist das eine gute Nachricht.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Moventum und Phoenix Investor arbeiten zusammen

Moventum und die Vermittlerplattform Phoenix Investor arbeiten mit Moventum S.C.A. zusammen, um die Präsenz in Tschechien, der Slowakei und Österreich zu stärken. 

mehr ...

Berater

Kaufen lassen: Sieben Strategien für das neue Verkaufen

Der hohe Qualitätsanspruch des Kunden 3.0 verändert die Welt der Verkäufer fundamental. Sie als Finanzberater müssen eine neue Rolle einnehmen – und die sieben Strategien für das neue Verkaufen kennen.

Gastbeitrag von Andreas Buhr, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...