Anzeige
12. Juni 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Cash Life gegen MPC: Der Ton wird schärfer

Die auf den Handel mit Lebensversicherungspolicen spezialisierte Cash Life AG, Pullach, fordert öffentlich den Betrag von einer Million Euro vom Hamburger Emissionshaus MPC Capital. Die Forderung beruhe auf ausstehenden Erfolgsprämien für sieben MPC-Fondsgesellschaften, für die Cash Life Verwaltungs- und Servicedienstleistungen übernommen hatte. Den zugrundeliegenden Betreuungsvertrag für diese und fünf weitere Fonds hatte MPC vorzeitig zum 30. Juni mit der Begründung gekündigt, die Qualität der Cash-Life-Leistungen genüge nicht dem vereinbarten Standard(cash-online berichtete hier).
Die erzielte Überrendite der Policen liege deutlich über die durch MPC beiFondsauflegung festgelegte Renditehürde spreche nicht nur für die erbrachte Leistung, sondern müsse auch den Investoren in MPC-Fonds über die Fondsrendite zugute gekommen sein, betont Frank Alexander de Boer,Vorstandsvorsitzender bei Cash Life, der Schadensersatzforderungen nötigenfalls gerichtlich geltend machen würde. So sich die Kündigung seitens MPC als wirksam erweist, muss der Policenhändler im laufenden Geschäftsjahr eigenen Angaben zufolge Netto-Erlöse in Höhe von 3,24 Millionen abschreiben.
?Wir finden es sehr bedauerlich, dass MPC keine Gesprächsbereitschaft signalisierte mit uns gemeinsam Wege zu finden, um die Renditen für die Fondskommanditisten, und damit auch das Image der geschlossenen Fonds, zu verbessern?, ergänzt Finanzvorstand Ingo Weber, bezweifelt den Erfolg des von MPC angekündigten Konzepts, die Verwaltung der Policen hausintern zu regeln und vermutet hinter der Kündigung einen erheblichen Kostensenkungsdruck bei dem Initiator.

Die Hanseaten wollen eine Reaktion auf die Vorwürfe und Spekulationen aus Bayern offenbar zunächst in Ruhe prüfen. Im Laufe des Tages war von dem Initiator MPC jedenfalls keine Stellungnahme zu bekommen. (af)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

US-Geschäft: Kapitalerleichterungen für Rückversicherer

Europas Rückversicherungsbranche kann sich auf einfachere Geschäfte in den USA einstellen. Die Vereinigten Staaten und die Europäische Union haben sich nach mehr als zwanzigjährigen Verhandlungen auf den Wegfall von Vorschriften geeinigt.

mehr ...

Immobilien

Türken sollen griechischem Immobilienmarkt Schwung bringen

Bereits seit 2013 versucht Griechenland seinen Immobilienmarkt durch ausländische Käufer zu beleben. Nach dem Putsch kommen nun türkische Bürger, die sich durch den Kauf einer Immobilie eine begrenzte Aufenthaltsgenehmigung erhoffen.

mehr ...

Investmentfonds

Versorgeraktien stehen unter Strom

In den vergangenen Jahren wurden Versorger an der Börse massiv abgestraft. Dabei werden diese Firmen besonders von der Elektromobilität profitieren. Gastkommentar von Uwe Zimmer, z-invest Gmbh

mehr ...

Berater

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...