Anzeige
21. Dezember 2009, 19:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ocean Partners Shipping schließt Erstlingswerk und kündigt Nachfolgeprodukt an

Das Hamburger Emissionshaus Ocean Partners Shipping (OPS) hat eigenen Angaben zufolge sein erstes Beteiligungsangebot mit einem Eigenkapitalvolumen von 29 Millionen US-Dollar geschlossen, das bald für die ersten Ankäufe von Containerschiffen genutzt werden soll. Das Nachfolgeprodukt werde  bereits im Januar 2010 in den Vertrieb gehen, heißt es von dem im Juni 2008 unter Beteiligung des Schiffsmaklers Howe Robinson und der Aquila-Gruppe gegründeten Emissionshauses.

Containerschiff1-127x150 in Ocean Partners Shipping schließt Erstlingswerk und kündigt Nachfolgeprodukt an

“Der Zeitpunkt für den Start der Investitionsphase von Ocean Partners Shipping Invest, die mit Schließung des Fonds eingeläutet wird, ist denkbar günstig” betont Hans-Jürgen Kaiser-Blum, geschäftsführender Gesellschafter von Ocean Partners Shipping. “Nie zuvor konnten in den letzten Jahren neuwertige Containerschiffe auf einem derart niedrigen Preisniveau erworben werden.”

Rund 11 Millionen US-Dollar seien derzeit für den Kauf eines etwa 5 Jahre alten 1.100 TEU Schiffes erforderlich. Größere Schiffe gleichen Alters mit 1.700 TEU bzw. 2.500 TEU Ladekapazität würden aktuell mit 13,5 Millionen US-Dollar bzw. 18,5 Millionen bewertet, teilt der EX-Nordcapital-Chef Kaiser-Blum mit. Damit lägen die Schiffspreise mehr als 50 Prozent unter dem Preisniveau vom August 2008, dem Zeitpunkt vor Beginn der Wirtschafts- und Finanzkrise. Der Partner Howe Robinson soll nun den Zugang zu attraktiven Investitionsmöglichkeiten für den ersten Fonds sicherstellen. (af)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Premiumimmobilien: Die Top sechs Metropolen

Die Nachfrage nach Premiumimmobilien reißt nicht ab. Das zeigt eine Marktanalyse von Dahler & Company, die Umsatz- und Verkaufszahlen von Eigentumswohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäusern mit einem Kaufpreis ab 750.000 Euro an sechs deutschen Top-Standorten untersucht hat.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance platziert 175 Millionen Euro Eigenkapital in 2016

Im Geschäftsjahr 2016 hat die Deutsche Finance Group aus München insgesamt 175 Millionen Euro Eigenkapital platziert. Davon entfielen 55 Millionen Euro auf zwei Alternative Investmentfonds (AIF) aus dem Privatkundengeschäft.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...