Anzeige
Anzeige
14. Dezember 2009, 11:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schiffsfonds: Zweitmarkt-Handelsvolumen sinkt weiter

Die Umsätze auf dem Zweitmarkt für geschlossene Schiffsfonds sind im November deutlich gesunken, wie aus der aktuellen Statistik der Handelsplattform Deutsche Zweitmarkt AG (DZAG) hervorgeht. Im Immobiliensegment nahm der Handel dagegen zu.

Meschkatdzag-127x150 in Schiffsfonds: Zweitmarkt-Handelsvolumen sinkt weiter

DZAG-Vorstand Björn Meschkat

Im vergangenen Monat meldeten die Teilnehmer im Zweitmarkt für geschlossene Schiffsbeteiligungen 128 öffentliche Handelsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von nominal 3,93 Millionen Euro.

Zum Vergleich: Im Oktober waren es 143 Abschlüsse in Höhe von nominal 7,74 Millionen Euro, im September 136 Abschlüsse und nominal 9,93 Millionen Euro. Der durchschnittliche Kurs aller Transaktionen lag im November 2009 bei 58,25 Prozent – 2,65 Prozentpunkte niedriger als im Oktober.

Wie schon im Vormonat dominierten im Schiffssegment vor allem Tanker. Den besten Kurs erzielte mit 107 Prozent der Lloyd-Fonds-Tanker MT „Caribbean Sun“ (siehe Tabelle).

Immobilienfonds: Handelsvolumen gestiegen

Bei den geschlossenen Immobilienbeteiligungen legte das Handelsvolumen im November indes zu: Die Marktteilnehmer meldeten 110 öffentliche Handelsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von nominal rund 4,57 Millionen Euro, 339.255 US-Dollar, 40.000 britischen Pfund und 29.000 kanadischen Dollar.

Im Oktober waren es 118 Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von nominal rund 3,39 Millionen Euro, 339.255 US-Dollar, 140.000 britischen Pfund und 32.000 kanadischen Dollar. Das durchschnittliche Kursniveau war im November mit 62 Prozent 5,5 Prozentpunkte höher als im Oktober. (hb)

Die Top-Schiffsfonds der Emissionshäuser im November

Rang Emissionshaus Fonds Höchster Kurs
1 Lloyd Fonds Caribbean Sun

107,00%

2 Commerz Fonds Beteiligung CFB – Fonds Nr. 156 (Britta)

97,50%

3 Harren & Partner Palinuro (Ex – Peoria)

90,48%

4 Gebab Bruessel

90,00%

5 Norddeutsche Vermoegen Northern Glory

88,57%

6 Koenig & Cie. Aframax Tanker-Flottenfonds

86,36%

7 HCI HCI Shipping Select XII

85,00%

8 Nordcapital E.R. Melbourne (Ex – Honour Globe)

75,50%

9 GHF Falderntor

73,66%

10 Hansa Treuhand HT-Flottenfonds II

70,00%

Weitere Initiatoren im Ranking: www.deutsche-zweitmarkt.de/ranking

Fotos: DZAG, Shutterstock

Anzeige

1 Kommentar

  1. die Talsohle scheint ja nun durchschritten zu sein. Gerade jetzt kann ein Einstieg in Sachwerte sinnvoll sein. Immerhin ist eine Investition im Moment günstiger denn je. Und es gibt ja auch die konjunkturresistenten Fonds. Bleibt abzuwarten wie die Anleger reagieren. Möglicherweise steigt ja die Risikobereitschaft mit der Erholung bei Bulkern und Tankern wieder an.

    Kommentar von schiffsbeteiligung.biz — 13. Januar 2010 @ 17:47

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Renten sollen um 1,9 (West) und 3,6 Prozent (Ost) steigen

Die Renten in Deutschland sollen Mitte des Jahres um 1,9 Prozent im Westen und 3,6 Prozent im Osten steigen. Das teilte das Bundessozialministerium am Mittwoch in Berlin mit. Damit beträgt der aktuelle Rentenwert (Ost) nun 95,7 Prozent des aktuellen Rentenwerts West. Bisher lag er bei 94,1 Prozent.

mehr ...

Immobilien

Gewerbeimmobilien: US-Notenbanker warnt vor Übertreibungen

Paul Rosengreen, Chef der Notenbank von Boston, hat davor gewarnt, dass der Markt für Gewerbeimmobilien mögliche wirtschaftliche Probleme verstärken könnte.

mehr ...

Investmentfonds

Legg Mason legt neuen High-Yield-Fonds für Instis auf

In Deutschland haben viele Anleger immer noch stark mit den negativen Realzinsen zu kämpfen. Legg Mason will von diesem Trend profitieren und bietet ein Fonds, der in hochverzinsliche Wertpapiere anlegt, für professionelle Investoren an.

mehr ...

Berater

DVAG, MLP & Co.: Mehr Frauenpower im Finanzvertrieb

In der Finanz- und Versicherungsberatung sind Frauen immer noch in der Minderheit. Und das, obwohl die Beratertätigkeit heute schon gender-neutrale Vergütungs- und Entwicklungschancen bietet.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

Koalition entschärft Präventionsgesetz gegen Immobilienblase

Die große Koalition reagiert auf Kritik aus den Reihen der Kredit- und Wohnungswirtschaft: Der Finanzaufsicht Bafin werden weniger Instrumente als geplant zur Verfügung stehen, um gegen eine drohende Immobilienblase vorzugehen.

mehr ...