Anzeige
Anzeige
23. Juli 2010, 11:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BAC-Infratrust 6 ist voll investiert

Der Initiator Berlin Atlantic Capital (BAC) hat das Beteiligungsportfolio seines US-Mobilfunk-Infrastrukturfonds „BAC Infratrust 6“ komplettiert. Mit dem eingeworbenen Eigenkapital in Höhe von rund sechs Millionen US-Dollar wurden sieben Mobilfunkmasten in den USA erworben.

Oliver-schulz-bac-127x150 in BAC-Infratrust 6 ist voll investiert

Oliver Schulz

Für alle Masten bestehen bereits Mietverträge mit Unternehmen wie Verizon, T-Mobile USA, Clearwire oder Metro PCS, teilt BAC mit. Die Gesamtlaufzeiten sollen sich bei allen Verträgen über 25 bis 30 Jahre erstrecken und durch die marktüblichen Mietsteigerungen von rund drei Prozent pro Jahr Inflationsschutz ermöglichen.

„Mit der Michigan City Police konnten wir bereits einen zusätzlichen bonitätsstarken Mieter für unseren Infrastrukturfonds gewinnen“, erklärt BAC-Geschäftsführer Oliver Schulz. Der Vertrag habe eine Gesamtlaufzeit von 30 Jahren und enthalte die marktübliche Mietsteigerung, so Schulz weiter. Die Polizei zähle ebenso wie die Regierungseinrichtungen FBI oder US-Army zu den potenziellen Mietern für Antennenplätze. Zwei Mieter haben zudem Antennen ausgetauscht, wodurch der BAC Infratrust 6 über die jährlichen Mietsteigerungen hinaus die Miete für diese Antennenplätze zusätzlich erhöhen konnte.

Insgesamt sind von den 32 Antennenplätzen des Portfolios laut BAC 18 Plätze vermietet. Die Mieteinnahmen stammen von derzeit insgesamt zwölf unterschiedlichen Mietern. „Über die Fondslaufzeit werden wir weitere Plätze vermieten, wir stehen bereits in Verhandlungen“, sagt Schulz.

Indessen schreitet die Platzierung des Nachfolger-Fonds BAC Infratrust 8 voran: Bislang konnten rund sechs Millionen Euro für die im April gestartete Beteiligung mit einem geplanten Volumen in Höhe von 7,25 Millionen Euro eingesammelt werden. Im Juni wurde zudem das Private Placement BAC Infratrust Premium 9 platziert, wie das Emissionshaus mitteilt. Die Privatplatzierung fokussiert sich im Gegensatz zu den bestandshaltenden Publikumsfonds auf die Entwicklung neuer Mobilfunkmasten.

Eine weitere gute Nachricht für das Anlagesegment ist die Verabschiedung eines Memorandums durch US-Präsident Barack Obama, mit dem in den kommenden Jahren das Funkspektrum für Mobilfunknetze annähernd verdoppelt werden soll. Zu diesem Zweck wollen die USA hauptsächlich von Rundfunksendern gehaltene Frequenzen für den Mobilfunk nutzbar machen und so rund 500 Megahertz zusätzliches Spektrum zur Verfügung stellen.

Die Federal Communications Commission (FCC), die US-Regulierungsbehörde für Telekommunikation, hatte im März ihren Nationalen Breitband Plan vorgestellt, der die Abdeckung der gesamten USA mit Mobilfunknetzen vorantreiben soll, und dort für diese Umwidmung plädiert. (hb)

Foto: BAC

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

VZBV: “Restschuldversicherungen sind maßlos überteuert”

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert, dass Restschuldversicherungen künftig nur noch separat und nicht gekoppelt an Kreditverträge vermittelt werden dürfen. Das sollte nach dem Willen der Verbraucherschützer im Umsetzungsgesetz der EU-Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verankert werden.

mehr ...

Immobilien

Tilgungsoptionen im Niedrigzinsumfeld

Zwar erleichtern die Niedrigzinsen den Eigenheimkauf, jedoch bergen sie auch Gefahren. Durch die geringen Zinsen werden die monatlichen Raten insgesamt niedriger, wodurch die Tilgung in geringerem Maße ansteigt. Viele Produktgeber verlangen daher höhere Tilgungsraten.

mehr ...

Investmentfonds

Donald “Robin Hood” Trump, der protektionistische Rächer

Seit Ende des II. Weltkriegs waren die Beziehungen zwischen deutschen Regierungschefs und US-Präsidenten meistens von herzlicher Wärme geprägt. Doch wenn man sich die Bilder des Besuchs von Angela Merkel bei Donald Trump zu Gemüte führt, weiß man, was politische Eiszeit ist. 

mehr ...

Berater

Feeling über Fakten: Setzen Sie Ihr Produkt ins richtige Licht

Manch ein Berater wundert sich: Er präsentiert seinem Kunden ein exzellentes Produkt. Mit idealen Konditionen. Er rechnet Zahlen aus und betont die hohen Sicherheiten. Doch sein Gegenüber beißt nicht an. Der Grund ist oft einfach: Ihr Kunde fühlt es nicht. Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Ausschüttung für Anleger der Deutschen Finance

Die Geschäftsführung des PPP Privilege Private Partners Fund des Asset Managers Deutsche Finance aus München wird den Anlegern nach einer erfolgreichen Zielfonds-Transaktion für das Geschäftsjahr 2017 eine Vorabausschüttung in Höhe von 15 Prozent vorschlagen.

mehr ...
24.03.2017

Lacuna goes Canada

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...