Anzeige
23. Juli 2010, 11:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BAC-Infratrust 6 ist voll investiert

Der Initiator Berlin Atlantic Capital (BAC) hat das Beteiligungsportfolio seines US-Mobilfunk-Infrastrukturfonds „BAC Infratrust 6“ komplettiert. Mit dem eingeworbenen Eigenkapital in Höhe von rund sechs Millionen US-Dollar wurden sieben Mobilfunkmasten in den USA erworben.

Oliver-schulz-bac-127x150 in BAC-Infratrust 6 ist voll investiert

Oliver Schulz

Für alle Masten bestehen bereits Mietverträge mit Unternehmen wie Verizon, T-Mobile USA, Clearwire oder Metro PCS, teilt BAC mit. Die Gesamtlaufzeiten sollen sich bei allen Verträgen über 25 bis 30 Jahre erstrecken und durch die marktüblichen Mietsteigerungen von rund drei Prozent pro Jahr Inflationsschutz ermöglichen.

„Mit der Michigan City Police konnten wir bereits einen zusätzlichen bonitätsstarken Mieter für unseren Infrastrukturfonds gewinnen“, erklärt BAC-Geschäftsführer Oliver Schulz. Der Vertrag habe eine Gesamtlaufzeit von 30 Jahren und enthalte die marktübliche Mietsteigerung, so Schulz weiter. Die Polizei zähle ebenso wie die Regierungseinrichtungen FBI oder US-Army zu den potenziellen Mietern für Antennenplätze. Zwei Mieter haben zudem Antennen ausgetauscht, wodurch der BAC Infratrust 6 über die jährlichen Mietsteigerungen hinaus die Miete für diese Antennenplätze zusätzlich erhöhen konnte.

Insgesamt sind von den 32 Antennenplätzen des Portfolios laut BAC 18 Plätze vermietet. Die Mieteinnahmen stammen von derzeit insgesamt zwölf unterschiedlichen Mietern. „Über die Fondslaufzeit werden wir weitere Plätze vermieten, wir stehen bereits in Verhandlungen“, sagt Schulz.

Indessen schreitet die Platzierung des Nachfolger-Fonds BAC Infratrust 8 voran: Bislang konnten rund sechs Millionen Euro für die im April gestartete Beteiligung mit einem geplanten Volumen in Höhe von 7,25 Millionen Euro eingesammelt werden. Im Juni wurde zudem das Private Placement BAC Infratrust Premium 9 platziert, wie das Emissionshaus mitteilt. Die Privatplatzierung fokussiert sich im Gegensatz zu den bestandshaltenden Publikumsfonds auf die Entwicklung neuer Mobilfunkmasten.

Eine weitere gute Nachricht für das Anlagesegment ist die Verabschiedung eines Memorandums durch US-Präsident Barack Obama, mit dem in den kommenden Jahren das Funkspektrum für Mobilfunknetze annähernd verdoppelt werden soll. Zu diesem Zweck wollen die USA hauptsächlich von Rundfunksendern gehaltene Frequenzen für den Mobilfunk nutzbar machen und so rund 500 Megahertz zusätzliches Spektrum zur Verfügung stellen.

Die Federal Communications Commission (FCC), die US-Regulierungsbehörde für Telekommunikation, hatte im März ihren Nationalen Breitband Plan vorgestellt, der die Abdeckung der gesamten USA mit Mobilfunknetzen vorantreiben soll, und dort für diese Umwidmung plädiert. (hb)

Foto: BAC

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Umfrage: Deutsche unterschätzen Lebenserwartung der Mitmenschen

Deutsche unterschätzen die Lebenserwartung ihrer Mitmenschen. Das ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Immobilien

Dr. Klein: Gute Bedingungen für Anschlussfinanzierung

Die Inflationsrate in Deutschland steigt wieder. Noch ist die Baufzinanzierung günstig, da Mario Draghi den Leitzins unverändert belassen hat. Dr. Klein berichtet in seinem Zinskommentar über die Entwicklungen am Baufinanzierungsmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

Hedgefonds-Sektor wird zuversichtlicher

Für die Hedgefonds-Branche war das Jahr 2016 aufgrund vieler politischer Großereignisse herausfordernd. Dennoch waren die Resulte überraschend positiv.

mehr ...

Berater

“Makler werden von hybridem Kundenverhalten profitieren”

Der Pegnitzer Maklerverbund VFM begleitet Ausschließlichkeitsvermittler in die Selbstständigkeit als Makler. Geschäftsführer Stefan Liebig berichtet, warum Makler unternehmerischer denken müssen als Ausschließlichkeitsvermittler und wieso sich der “Schritt in die Freiheit” lohnt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...