Anzeige
Anzeige
5. Mai 2010, 17:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Buss Capital: Containerfonds 8 geht in den Vertrieb

Der Hamburger Initiator Buss Capital bietet mit dem Buss Global Containerfonds 8 die Beteiligung an einer breit gestreuten Containerflotte mit mehr als 200 Mietern. Die Offerte geht wie das Vorgängermodell als währungsgesicherter Euro-Fonds an den Start.

Containerhandling Reiherdamm 5197-127x150 in Buss Capital: Containerfonds 8 geht in den VertriebDer insgesamt fünfzehnte Buss-Containerfonds hat seinen Betriebssitz in Singapur. Der Stadtstaat unterhält den weltweit größten Containerhafen und ist gleichzeitig eines der größten weltweiten Schifffahrts- und Logistikzentren. Der Fonds soll seine steuerlichen Ergebnisse von dort beziehen und das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Singapur nutzen.

Das Portfolio besteht Buss Capital zufolge aus etwa 38.000 Containern. Davon sollen etwa 76 Prozent auf Standardcontainer entfallen, 15 Prozent auf Kühlcontainer sowie etwa neun Prozent auf Spezialcontainern und Trailer jeweils unterschiedlichen Alters.

Insgesamt will der Initiator zehn Millionen Euro Emissionskapital einsammeln. Die Summe kann bei entsprechender Nachfrage bis auf 30 Millionen Euro aufgestockt werden. Die Laufzeit beträgt 5,5 Jahre und die Mindestbeteiligung 15.000 Euro. Der prognostizierte Rückfluss nach Steuern soll bei 126 Prozent der Einlage liegen und die jährlichen Auszahlungen bei anfänglich 6,25 Prozent. (hb)

Foto: Buss Capital

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: Buss Capital: Containerfonds 8 geht in den Vertrieb http://bit.ly/9jx8m9 […]

    Pingback von Tweets die Buss Capital: Containerfonds 8 geht in den Vertrieb erwähnt -- Topsy.com — 5. Mai 2010 @ 18:59

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Mehr Pflegebedürftige in 2015 – zwei Millionen werden zu Hause gepflegt

Immer mehr Menschen sind pflegebedürftig. Wie das Statistische Bundesamt am Montag berichtete, waren Ende 2015 in Deutschland 2,86 Millionen Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes. Das waren 8,9 Prozent beziehungsweise 234.000 Menschen mehr als im Dezember 2013.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Beratung ist nicht alles

Wie viel ist Beratung in der Baufinanzierung wert? “Gute” Beratung wird zunehmend zum erwarteten Standard – wie stellt man sich darauf ein?

Kolumne von Joachim Leuther, BS Baugeld Spezialisten

mehr ...

Investmentfonds

Versorgeraktien stehen unter Strom

In den vergangenen Jahren wurden Versorger an der Börse massiv abgestraft. Dabei werden diese Firmen besonders von der Elektromobilität profitieren. Gastkommentar von Uwe Zimmer, z-invest Gmbh

mehr ...

Berater

BCA: Wüstenbecker verkauft Aktien

Wie der Oberurseler Maklerpool BCA mitteilt, veräußern Unternehmensgründer Jens Wüstenbecker und die Wüstenbecker GmbH & Co. KG ihre Aktien an der BCA AG. Vorübergehend übernimmt demnach die BBG aus Bayreuth das gesamte Aktienpaket. Mittelfristig soll es an weitere Unternehmen aus der Versicherungs- und Investmentbranche veräußert werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...