Anzeige
Anzeige
12. Februar 2010, 11:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BVT bietet Beteiligung an Immobilienportfolio aller Nutzungsarten in Deutschland

Die Münchener Initiatorin BVT Unternehmensgruppe hat den Vertrieb des BVT Ertragswertfonds 5 gestartet, der in sechs vollständig vermieteten Immobilien mit einer Gesamtmietfläche von rund 23.000 Quadratmetern in der Rhein-Ruhr-Region investiert.

BVT1-127x150 in BVT bietet Beteiligung an Immobilienportfolio aller Nutzungsarten in Deutschland

Drei bereits erworbene Objekte befinden sich in Köln, Düsseldorf und Neuss und beherbergen Büros, Gewerbe- und Wohneinheiten. Von den innerstädtischen Lagen und vergleichsweise kleinteiligen Mietflächen verspricht sich das Emissionshaus bei Auslaufen von Mietverträgen eine leichte Anschlussvermietung zu besseren Konditionen.

Das Objekt in Köln umfasst einen neu gestalteten REWE-Supermarkt, Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzleien, eine Arztpraxis und 42 Wohneinheiten. Der Neubau in Düsseldorf setze sich aus insgesamt 26 Gewerbe- und Wohneinheiten zusammen. Bei der Immobilie in Neuss handelt es sich um ein Ärztehaus mit acht Fachpraxen, einer Apotheke, einer Massagepraxis und einem Optiker.

Bei den drei weiteren Objekten handelt es sich nach BVT-Angaben um Einzelhandelsimmobilien im Umkreis von Köln, die in 2008 und 2009 neu eröffnet wurden beziehungsweise im Herbst 2010 fertiggestellt sein sollen.  Zu den Hauptmietern der Handelszentren zählten die Lebensmitteldiscounter Rewe, Penny, und Netto, der Drogeriefilialist dm sowie die Textildiscounter KiK und Takko.

Das Gesamtinvestitionsvolumen des BVT Ertragswertfonds 5 beläuft sich auf knapp 60 Millionen Euro, zu dem die Anleger 32,5 Millionen Euro Eigenkapital beitragen sollen. Die Mindestbeteiligungssumme ist auf 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio festgesetzt. Über die geplante Fondslaufzeit bis Ende 2024 sollen die Anleger  anfänglich sechs Prozent des eingezahlten Kapitals als Ausschüttung erhalten. Im weiteren Verlauf soll sie auf 6,5 Prozent jährlich steigen.

Für das laufende Jahr hat BVT angekündigt, ein Fondsprodukt aus dem Bereich der alternativen Energieerzeugung und einen weiteren Zweitmarktfonds mit Private-Equity-Beteiligungen aufzulegen. (af)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Viele Bundesbürger befürchten Geldprobleme im Alter

Mehr als ein Drittel der Bundesbürger zwischen 40 und 55 Jahren geht von einer schlechten eigenen Finanzlage im Alter von 75 Jahren aus, wie aus einer Studie des Sinus-Institutes im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervorgeht.

mehr ...

Immobilien

Wohnungsbau in Berlin zieht deutlich an

Der Wohnungsbau in Berlin kommt weiter in Schwung. Im vergangenen Jahr genehmigten die Behörden 25.063 neue Wohnungen, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Montag mitteilte. Das ist die höchste Zahl seit 1997.

mehr ...

Investmentfonds

Brasilien bietet ausgezeichnete Reformdynamik

In den vergangenen Jahren war das Image von Brasilien bei Anlegern deutlich angekratzt. Allerdings hat sich in dem bevölkerungsreichsten Land viel bewegt, so dass die Situation neu bewertet werden muss. Gastkommentar von Maarten-Jan Bakkum, NN Investment Partners

mehr ...

Berater

Indexpolicen: Einstieg in die “Kapitalmarkt-Denke”?

Seit geraumer Zeit wird in der Assekuranz die Frage diskutiert, ob Kunden über den Zwischenschritt Indexpolicen eher bereit sind, den Schritt in die Welt der rein fondsgebundenen Lösungen zu wagen. Doch viele Versicherer sind skeptisch, ob dies der richtige Weg ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Sachwertbranche lebt noch

Zwei Veranstaltungen in der vergangenen Woche belegen eine Belebung der Sachwertbranche, ließen aber auch Fragen offen. Antworten gibt es vielleicht auf einem weiteren Event an diesem Mittwoch. Der Löwer-Kommentar

mehr ...
24.03.2017

Lacuna goes Canada

Recht

Elternunterhalt: Betreuungsleistung nicht einkommensmindernd

Im Rahmen einer Überprüfung der Leistungsfähigkeit für den Elternunterhalt ist die vom Unterhaltsschuldner an sein minderjähriges Kind geleistete Betreuung nicht zu monetarisieren und kann somit nicht einkommensmindernd geltend gemacht werden, so der BGH.

mehr ...