Anzeige
14. September 2010, 13:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

FHH kann zweites Fondsschiff nachträglich zu Sonderkonditionen übernehmen

Der Initiator Fondshaus Hamburg (FHH) kann nach Zustimmung der Gesellschafter des bereits platzierten FHH Fonds Nr. 39 das Containerschiff MS „Algarrobo“ nachträglich zu Sonderkonditionen übernehmen. Nachdem es zu Problemen mit bei dem Bau des Schiffes gekommen war und die Bestellergesellschaft den Bauvertrag gekündigt hatte, wurde der Fonds ab Mai 2008 nur mit dem einen Containerschiff MS „Andino“ vertrieben.

Jens-Brandis-140x150 in FHH kann zweites Fondsschiff nachträglich zu Sonderkonditionen übernehmen

Jens Brandis

Wie der Initiator mitteilt, habe die Gesellschafterversammlung am 10. September 2010 zugestimmt, das Containerschiff MS „Algarrobo“ mit einer Stellplatzkapazität von 2.872 TEU in den FHH Fonds Nr. 39 zu übernehmen. „Wir danken unseren Anlegern und Vertriebspartnern für ihre Geduld und das in uns gesetzte Vertrauen“, kommentiert Jens Brandis, Geschäftsführer des Fondshaus Hamburg und verantwortlich für den Bereich Schiffsbeteiligungen.

Nachdem Mängel am Schiff auch nach mehrmaliger Aufforderung nicht behoben wurden, habe die Bestellergesellschaft die Übernahme verweigert und den Bauvertrag gekündigt. Daraufhin sei ein Schiedsverfahren eingeleitet worden, das mit der Übernahme des Schiffes am 30. März 2010 durch die Bestellergesellschaft eingestellt worden sei. Das Schiff laufe seither problemlos. Das baugleiche MS „Andino“ der Sub-Panamax-Klasse wurde demgegenüber planmäßig im Juni 2008 übernommen.

„Wir freuen uns, das MS „Algarrobo“ mit voller Vercharterung und mit einem Abschlag von 9,8 Millionen US-Dollar gegenüber dem ursprünglichen Kaufpreis übernehmen zu können“, so Brandis, der sich bei den beteiligten Vertragsparteien intensiv um eine wirtschaftlich gute Lösung für die Anleger bemüht hatte.

So sei es gelungen, die gewährte Kaufpreisreduzierung vollständig auf das Schiffshypothekendarlehen anzurechnen und die finanzierende Bank zu einer einjährigen Tilgungsaussetzung zu bewegen, wobei die Zinsen fortlaufend gezahlt würden.

Dadurch lässt sich nach Angaben des Emissionshauses ein prognostizierter Gesamtmittelrückfluss von rund 176 Prozent für den FHH Fonds Nr. 39 mit beiden Containerschiffen MS „Andino“ und MS „Algarrobo“ darstellen. Die Auszahlungen sollen planmäßig noch in diesem Jahr in Höhe von 3,5 Prozent der Einlage beginnen. (af)

Foto: Fondshaus Hamburg

Anzeige

2 Kommentare

  1. Cool!

    Genauso als wenn ich mir einen PKW mit 230 PS kaufe, bezahle und nach 2 Jahren kommt der Verkäufer und sagt: sorry, 80 PS!

    Haben denn die Zeichner ein Rücktrittsgebot erhalten?

    Kommentar von Roesger — 8. März 2013 @ 12:32

  2. […] (cash-online) var mappress0 = new mappDisplay({"mapname":"mappress0","editable":0,"size":"CUSTOM","width":"510","height":"350","zoom":"16","autoCenter":"0","centerLat":"53.559736026468805","centerLng":"10.008180141448975","addressFormat":"CORRECTED","bigZoom":"1","googlebar":"1","scrollWheelZoom":"1","language":"","mapTypes":"0","directions":"1","mapType":"Hybrid","streetView":1,"traffic":1,"initialOpenInfo":"0","defaultIcon":"","pois":[{"address":"An der Alster 45 D-20099 Hamburg Deutschland","caption":"FHH Fondshaus Hamburg Gesellschaft fu00fcr Unternehmensbeteiligungen mbH & Co. KG","body":"An der Alster 4520099 Hamburg, Germany","corrected_address":"An der Alster 45, 20099 Hamburg, Germany","lat":"53.5589324","lng":"10.0085331","boundsbox":{"north":"53.5620849","south":"53.5557896","east":"10.0116754","west":"10.0053802"}}]}); CloseClose […]

    Pingback von MS „Algarrobo“ kann von FHH übernommen werden | maritimheute.de — 14. September 2010 @ 15:24

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Ab dem 16. Februar am Handel.

 

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien

Versicherungen

Versicherungsschutz: Absicherung für Beamte

Beamte sind berufsspezifischen Risiken ausgesetzt, die sich erheblich von denen unterscheiden, die Arbeitnehmer in der freien Wirtschaft oder Selbstständige zu tragen haben. Gegen diese Risiken sollten sich die Staatsbediensteten absichern. Cash.Online stellt die sechs wichtigsten Versicherungen für Beamte vor.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierungsberatung: Gut vorbereitet ins Gespräch

Wer ein Eigenheim erwerben möchte, sollte äußerst planvoll vorgehen und bereits vor dem Gang zum Baufinanzierungsberater seine finanzielle Lage und Wünsche gut kennen. Doch auch im Beratungsgespräch gilt es einiges zu beachten.

mehr ...

Investmentfonds

M&G legt zwei neue Fonds auf

Der Asset-Manager M&G Investments hat zwei neue Absolute-Return-Fonds aufgelegt. Die Fonds streben unter Leitung von Jim Leaviss und Dave Fishwick die Erwirtschaftung absoluter Renditen an.

mehr ...

Berater

Verbale Visitenkarte: Das können Verkäufer von Werbung lernen

Verkäufer müssen Wege gehen, die Kunden im Gedächtnis bleiben und sie unverwechselbar machen. Die Aufmerksamkeit des Kunden ist dabei das größte Gut. Um es in den Kopf des Kunden zu schaffen, hat man nur wenige Sekunden. Darum können Verkäufer viel von der Werbung lernen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beste Stimmung bei Private-Equity-Managern

Das Geschäftsklima auf dem deutschen Markt für Beteiligungskapital ist zum Ende des Jahres 2016 so gut wie zuletzt 2007. Der Geschäftsklimaindex des German Private Equity Barometers steigt im Schlussquartal um 2,5 Zähler auf 62,1 Saldenpunkte.

mehr ...

Recht

Elternunterhalt: Wann haften Kinder nicht?

Sind die Eltern pflegebedürftig und haben keine eigenen Ersparnisse mehr, dann müssen die Kinder für die Pflegekosten aufkommen – allerdings gibt es Ausnahmen wegen “unbilliger Härte”, wie das Oberlandesgericht Oldenburg kürzlich entschied.

mehr ...