Anzeige
Anzeige
4. Mai 2010, 11:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fünf D.F.I.-Sterne für Gebab-Leistungsbilanz

Das Hamburger Analysehaus D.F.I. hat die Leistungsbilanz 2008 des auf Schiffsfonds spezialisierten Initiators Gebab, Meerbusch, unter die Lupe genommen und mit dem Gesamturteil „sehr gut“ (fünf Sterne) bewertet. Die Ergebnisse der laufenden Fonds des Emissionshauses beurteilt das D.F.I. mit „gut“ (vier Sterne).

Gebabshiff in Fünf D.F.I.-Sterne für Gebab-Leistungsbilanz

Gebab-Fondsschiff "Champion"

Die Gebab zähle mit inzwischen 25 Jahren Geschäftstätigkeit zu den Initiatoren von Schiffsbeteiligungen mit der meisten Erfahrung. Die Gruppe habe seit 1985 weit mehr als 100 Schiffe mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 3,6 Milliarden Euro finanziert, stellt die Analyse fest.

Die Investitionsphasen seien dabei überwiegend plangemäß verlaufen. Kumuliert über alle auswertbaren Fonds erreichten die Auszahlungen sowie Einnahmeüberschüsse mit jeweils knapp 100 Prozent annähernd die Vorjahreswerte, obwohl die Performance der laufenden Fonds Ende 2008 durch die beginnende Finanzkrise sowie teilweise unter ungünstigen Markt-, Zins-, Kurs- und Kostenentwicklungen zu leiden gehabt habe. Allerdings erwirtschafteten rund 60 Prozent der Fonds kumuliert geringere Überschüsse als geplant. Bei mehr als 80 Prozent der Fonds reichten diese laut D.F.I.-Analyse jedoch aus, um mindestens wie geplant oder besser zu tilgen. 29 Fonds seien bereits wieder aufgelöst worden, fünf davon allerdings mit einem Verlust für die Anleger.

Die Leistungsbilanz enthalte, so das D.F.I., zwar ausführliche Informationen zu den einzelnen Fonds, sie sei in Teilbereichen jedoch nicht ganz vollständig. Insgesamt kommt die Analyse aber zu dem Schluss, dass die Leistungsbilanz der Gebab-Gruppe auch nach Abschluss des Geschäftsjahres 2008 mit „sehr gut“ zu bewerten ist.

Das zur Cash.-Medien AG gehörende Deutsche Finanzdienstleistungs-Informationszentrum (D.F.I.) ist Spezialist für die Analyse der Leistungsbilanzen von Initiatoren. Der D.F.I.-Fragenkatalog gilt als Standard in der Branche. Er prüft Unternehmen auf Emissionserfahrung, Vollständigkeit der Leistungsbilanz, Investitionen und Exits der Fonds sowie deren Zielerreichung und testierte Ergebnisse. (hb)

Foto: Gebab

2 Kommentare

  1. […] Betriebsfortführungskonzepte zur Sanierung von Schiffsfonds investieren soll. …WeiterlesenMay04Fünf DFI-Sterne für Gebab-Leistungsbilanz – cash-online.decash-online.deDas Hamburger Analysehaus DFI hat die Leistungsbilanz 2008 des auf Schiffsfonds […]

    Pingback von schiffsfonds | buzzlogs — 28. Mai 2010 @ 01:50

  2. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: Fünf D.F.I.-Sterne für Gebab-Leistungsbilanz: Das Hamburger Analysehaus D.F.I. hat die Leistungs… http://bit.ly/auDefo … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die Fünf D.F.I.-Sterne für Gebab-Leistungsbilanz - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 4. Mai 2010 @ 12:56

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generali: Alternativen zur Klassik legen zu

Die Generali in Deutschland konnte ihr operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2016 auf 847 Millionen Euro erhöhen, ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesamtkosten sanken um 117 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Luxemburg beansprucht Sitz der Europäischen Bankenaufsicht

Luxemburg will nach dem Brexit Sitz der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) werden. Nach Ansicht von Premierminister Xavier Bettel hat das Großherzogtum ein Anrecht auf den Umzug der EBA nach Luxemburg.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

S&K-Gründer mit Strafen am unteren Rand auf freiem Fuß

Der Betrugsprozess um das Immobilienunternehmen S&K hat sich in Teilen als undurchführbar erwiesen. Nach einem Deal mit der Justiz kommen die Gründer mit Strafen am unteren Rand davon.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...