Anzeige
Anzeige
10. Juni 2010, 10:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

G.U.B.-Doppelplus für Conrendit-Infrastrukturfonds

Die Hamburger Ratingagentur G.U.B. hat den Fonds „Conrendit 17 Infrastrukturlösungen“ des Hamburger Emissionshauses Conrendit mit „gut“ (Doppelplus) bewertet. Das Beteiligungsangebot erreichte in der Analyse 71 von 100 möglichen Punkten.

Conrendit-127x150 in G.U.B.-Doppelplus für Conrendit-Infrastrukturfonds

Investitionsobjekt: Containercamps

Der 2002 gegründete und auf Containerfonds spezialisierte Initiator will insgesamt 22,45 Millionen Euro bei Investoren einsammeln und in mobile Wohn- und Versorgungsunterkünfte, sogenannte Containercamps, investieren. Anleger können ab 15.000 Euro Mindestbeteiligung plus drei Prozent Agio einsteigen.

Die Stärken/Chancen des Fonds sehen die Analysten im bereits abgeschlossenen Mietkaufvertrag mit dem namhaften Containerspezialisten Royal Wolf Funding aus den USA sowie in der Absicherung der Einnahmen durch eine Garantie dessen börsennotierter Muttergesellschaft General Finance. Zudem hebt die G.U.B. die Erfahrung von Conrendit im Containerfonds-Segment und gute Ergebnisse bei drei bereits beendeten Fonds hervor. Weitere Vorteile der Beteiligung bestünden im feststehenden Exit durch ein Andienungsrecht zugunsten der Fondsgesellschaft sowie in der Konzeption als reiner Eigenkapitalfonds und vergleichsweise geringen Fondskosten bei Vollplatzierung.

Als Schwächen/Risiken nennt die Analyse unterplanmäßige Auszahlungen bei laufenden Fonds des Initiators sowie dessen bislang fehlenden Leistungsnachweis im Marktsegment Infrastruktur. Außerdem weist die G.U.B. auf die Abhängigkeit von der dauerhaften Leistungsfähigkeit der Partner Royal Wolf beziehungsweise General Finance sowie Wechselkursrisiken hin. Zudem gebe es weder eine externe Mittelverwendungskontrolle noch eine Platzierungsgarantie.

Die zur Cash-Medien AG gehörende G.U.B. bewertet seit 37 Jahren Produkte des privaten Kapitalmarkts. Sie ist die damit die älteste Ratingagentur Deutschlands. (hb)

Foto: Conrendit

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...