Anzeige
Anzeige
26. Oktober 2010, 12:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

G.U.B.-Dreifachplus für Immac Pflegezentren-Fonds 45

Die Hamburger Ratingagentur G.U.B. hat das Beteiligungsangebot Immac Pflegezentren 45. Renditefonds GmbH & Co. KG des Rendsburger Emissionshauses Immac mit 85 von 100 möglichen Punkten bewertet. Das entspricht dem Gesamturteil „sehr gut“ (Dreifachplus).

Immac Online-127x150 in G.U.B.-Dreifachplus für Immac Pflegezentren-Fonds 45

Der Wohnpark "Am Töpferdamm" in Weißenfels ist eines der beiden Fondsobjekte.

Die Anleger beteiligen sich an zwei bestehenden Alten- und Pflegeeinrichtungen im thüringischen Gotha sowie in Weißenfels (Sachsen-Anhalt), die der Fonds bereits erworben hat. Beide Fondsobjekte sind seit September 2010 für 25 Jahre nebst Verlängerungsoption von jeweils fünf Jahren verpachtet und nahezu vollständig belegt. Immac plant, knapp zwölf Millionen Euro bei den Anlegern einzuwerben, die sich ab 20.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen können. Der Fremdkapitalanteil des Fonds liegt bei elf Millionen Euro.

Zu den Stärken/Chancen des Beteiligungsangebotes zählen die G.U.B.-Analysten die langjährige Erfahrung seines Initiators, der sich die Marktführerschaft im Segment der Sozialimmobilien erarbeitet habe und über eine sehr gute Leistungsbilanz verfüge. Pluspunkte erhält der Fonds zudem dafür, dass die Fondsobjekte bereits erworben wurden und Bau- sowie Fertigstellungsrisiken entfallen. Positiv sei ferner, dass beide Immobilien über 25 Jahre verpachtet sind und die Verträge einen Inflationsausgleich vorsehen. Auch das Finanzierungskonzept des Fonds findet Zustimmung bei den Analysten. So sei der Fremdkapitalzins über einen Zeitraum von zehn Jahren festgeschrieben und eine überdurchschnittlich zügige Tilgung des Fremdkapitals vorgesehen. Pluspunkte gibt es zudem dafür, dass die Gesamtfinanzierung durch eine Fremdkapitalzusage und eine Schließungsgarantie abgesichert wurde.

Unter Schwächen/Risiken des Fonds führen die Fondsexperten der G.U.B. auf, dass keine externen Gutachten zu den Kaufpreisen der Objekte vorhanden seinen. Ferner sei die nachhaltige Auslastung der Einrichtungen weiterhin von angemessener Nachfrage nach Pflegeplätzen und entsprechenden gesetzlichen Rahmenbedingungen abhängig. Schließlich weisen die Analysten darauf hin, dass bei den Spezialimmobilien ein generell erhöhtes Anschlussvermietungsrisiko besteht, falls der  Pächter ausfällt.

Die zur Cash. Medien AG gehörende G.U.B. bewertet seit 37 Jahren Produkte des privaten Kapitalmarkts und ist damit die älteste Ratingagentur Deutschlands. (af/sl)

Foto: Immac

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] cash-online.de […]

    Pingback von GUB-Dreifachplus für Immac Pflegezentren-Fonds 45 – cash-online.de | Weissenfels Chat — 26. Oktober 2010 @ 13:49

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

GDV: Senioren ab 75 sollen zum Fahrtest

Die Versicherer fordern, dass Autofahrer ab dem 75. Lebensjahr eine verpflichtende Kontrollfahrt absolvieren, um ihre Fahrtüchtigkeit testen zu lassen. “Die Unfallforschung der Versicherer wird in diesem Jahr Standards für eine solche Testfahrt entwickeln”, erklärte Siegfried Brockmann, Chef der Unfallforschung des GDV, in der “Westfalenpost”.

mehr ...

Immobilien

Baubranche fordert Ende des Vorschriften-Dschungels

Angesichts des Wohnungsmangels in vielen deutschen Städten hat die Baubranche eine Vereinheitlichung des Vorschriften-Dschungels der 16 Bundesländer gefordert.

mehr ...

Investmentfonds

Trump könnte Märkte enttäuschen

Von Donald Trump erwarten die Investoren derzeit viel. Allerdings könnte schon bald die Enttäuschung folgen. Die Lage ist keinesfalls entspannt. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Fondsnet baut institutionelle Kundenbetreuung aus

Der Erftstadter Maklerpool Fondsnet stärkt die Beratung und Betreuung institutioneller Kunden. Marc Blum (50) unterstützt seit 1. November 2016 als Ansprechpartner den Geschäftsbereich Fund-Servicing, der für eine Vielzahl von Dienstleistungen rund um die Betreuung und Verwaltung von Investmentfonds steht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...