Anzeige
12. August 2010, 11:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

G.U.B.-Dreifachplus für Premicon Kreuzfahrt-Trio

Die Hamburger Ratingagentur G.U.B. hat das Beteiligungsangebot „Kreuzfahrt-Trio“ des Münchener Emissionshauses Premicon AG mit 81 von 100 möglichen Punkten bewertet. Das entspricht dem Gesamturteil „sehr gut“ (Dreifachplus). Die Anleger des Fonds investieren in das jüngst modernisierten Flusskreuzfahrtschiff MS „Mozart“, den Vier-Sterne-plus-TwinCruiser „TUI Sonata“ sowie den Reiseveranstalter Transocean Kreuzfahrten.

Premicon Online-127x150 in G.U.B.-Dreifachplus für Premicon Kreuzfahrt-Trio Rund 44 Prozent des Eigenkapitals von 33,3 Millionen Euro soll in den Neubau „TUI Sonata“ fließen. Das Schiff bietet 188 Gästen Platz, die sich auch in einem Wellnessbereich samt Sauna und Whirlpool entspannen können. 23 Prozent des Kapitals werden konzeptionsgemäß in das Fünf-Sterne-Schiff MS „Mozart“ investiert. Es wurde im Jahr 1987 gebaut und ist nach Abschluss der Modernisierungsarbeiten seit April 2010 im Einsatz. Das Kreuzfahrtschiff kann auf seinen vier Decks bis zu 206 Passagiere transportieren, denen zusätzlich ein Pool mit Bar zur Verfügung steht.

Die übrigen 33 Prozent des Eigenkapitals sind für eine Beteiligung an dem Reiseveranstalter Transocean Kreuzfahrten vorgesehen, der Ende 2009 unter anderem Markenrechte, Kundenstamm und einen Teil der Mitarbeiter des insolventen Unternehmens Transocean Tours übernommen hat. Drei Millionen Euro des eingeworbenen Kapitals sollen mittelbar  in die Tochtergesellschaft Transocean Flussreisen fließen, die die Fondsschiffe bis zum Saisonende 2012 beschäftigen will.

Positiv hebt die G.U.B. hervor, dass gemäß einer Vertriebs- und Marketingkooperation mit der TUI Deutschland alle Flussschiffe der Transocean für mindestens sechs Jahre über TUI-Reisebüros vermarktet werden. Einen Teil der Schiffe vermarktet TUI unter eigenen Namen. Das Unternehmen beabsichtigt, eine eigene Produktlinie Flussreisen aufzubauen und bis Sommer 2011 sechs Flussschiffe inklusive TC/TUI Sonata und MS/Mozart am Markt zu etablieren. Der TUI wurde vertraglich zugesichert, sich mit bis zu 50 Prozent an der Transocean Flussreisen beteiligen zu können.

Zu den Stärken/Chancen zählen die Analysten daneben die langjährige Erfahrung der Premicon, die Marktführer bei Flussschiffen mit insgesamt guter Leistungsbilanz sei. Die Premicon-Flotte ist demnach komplett in Beschäftigung und Flusskreuzfahrt sei grundsätzlich ein Wachstumsmarkt. Die Transocean verfüge zudem über eine langjährig bekannte Marke sowie einen Kundenstamm, und durch einen Einnahmepool, der auch Schiffe dritter Reiseveranstalter umfasse, bestehe eine Risikostreuung. Weiter hebt die G.U.B. hervor, dass sowohl eine Platzierungsgarantie für das Eigenkapital als auch die Zusage einer Bank für die Fremdfinanzierung vorliegen und bescheinigt dem Fonds Chancen auf überdurchschnittliche Ergebnisse.

Diesen stehen nach Ansicht der Analysten grundsätzlich erhöhte unternehmerische Risken gegenüber. Unter Schwächen/Risken führt die Ratingagentur daneben auf, dass die Entwicklung der Transocean von zentraler Bedeutung und die Beteiligung an der Transocean Flussreisen für TUI nur optional sei. Zudem gebe es insbesondere für Transocean keinen breiten Verkaufsmarkt, es bestünden Verflechtungen zwischen den Vertragspartnern und die Fondskosten lägen im oberen Bereich des marktüblichen Rahmens.

Die zur Cash-Medien AG gehörende G.U.B. bewertet seit 37 Jahren Produkte des privaten Kapitalmarkts und ist damit die älteste Ratingagentur Deutschlands. (af/sl)

Foto: Premicon

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] (cash-online) var mappress0 = new mappDisplay({"mapname":"mappress0","editable":0,"size":"CUSTOM","width":"510","height":"350","zoom":"14","autoCenter":"0","centerLat":"48.13688123860767","centerLng":"11.593666076660156","addressFormat":"CORRECTED","bigZoom":"1","googlebar":"1","scrollWheelZoom":"1","language":"","mapTypes":"0","directions":"1","mapType":"Hybrid","streetView":1,"traffic":1,"initialOpenInfo":"0","defaultIcon":"","pois":[{"address":"Einsteinstr. 3 D – 81675 Mu00fcnchen ","caption":"Premicon AG","body":"Einsteinstrau00dfe 381675 Munich, Germany","corrected_address":"Einsteinstrau00dfe 3, 81675 Munich, Germany","lat":"48.13572","lng":"11.5996","boundsbox":{"north":"48.1388676","south":"48.1325724","east":"11.6027476","west":"11.5964524"}}]}); CloseClose […]

    Pingback von G.U.B. bewertet „Kreuzfahrt-Trio“ der Premicon AG mit „sehr gut“ | maritimheute.de — 12. August 2010 @ 12:41

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bundestag beschließt Freigabe von Cannabis auf Rezept

Der Bundestag hat einstimmig die Freigabe von Cannabis als Medizin auf Rezept beschlossen. Ärzte können schwerkranken Patienten künftig Cannabis verschreiben, wenn diese etwa unter chronischen Schmerzen und Übelkeit infolge von Krebstherapien leiden. Die Krankenkassen müssen die Therapie dann bezahlen.

mehr ...

Immobilien

Patrizia kauft sechs Hotels für Immobilienfonds

Die Patrizia Immobilien AG hat sechs im Bau befindliche Hotelimmobilien in zentralen deutschen Großstadtlagen erworben. Die Hotels mit insgesamt rund 600 Zimmern entstehen aktuell in Berlin, Dortmund, Heidelberg, Krefeld, Stuttgart und Wuppertal und sind langfristig für 20 Jahre an erfahrende Hotelbetreiber vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Zahl der Unternehmenspleiten fällt deutlich

Die Pleitewelle des vergangenen Jahrzehnts ist abgeebbt. Dank der stabilen Binnenkonjunktur und günstiger Finanzierungen müssen deutlich weniger Unternehmen in die Insolvenz. Bei den Verbrauchern gibt es dagegen einen hartnäckigen Pleitensockel.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

mehr ...