Anzeige
30. August 2010, 10:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

G.U.B.-Plus für Leonidas Associates IV

Die Hamburger Ratingagentur G.U.B. hat den Fonds Leonidas Associates IV der Leonidas Associates GmbH aus Eckental (bei Nürnberg) mit 54 von 100 möglichen Punkten bewertet. Das entspricht dem Gesamturteil „positiv“ (Einfach-Plus).

Sonne-127x150 in G.U.B.-Plus für Leonidas Associates IVDer Fonds plant die Investition in Solarkraftwerke in Frankreich. Das angestrebte Eigenkapital liegt bei rund 9,5 Millionen Euro, das Gesamt-Investitionsvolumen bei knapp 57 Millionen Euro. Die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio.

Unter Stärken/Chancen führt die G.U.B. die geplante Risikostreuung durch verschiedene Ziel-Investments sowie Dach- und Freiflächenanlagen auf. Die Erlöse seien zudem weitgehend unabhängig von der allgemeinen Konjunkturentwicklung und zum Jahresende 2021 könne der Fondsanteil an die Komplementärin zurückgegeben werden (jedoch ohne Übernahme- und Zahlungsgarantie). Daneben hebt die G.U.B. vergleichsweise geringe Fondskosten, die vorgesehene externe Mittelverwendungskontrolle sowie die grundsätzlich günstigen Rahmenbedingungen für Solaranlagen in Frankreich hervor.

Zu den Schwächen/Risiken des Angebots zählt die G.U.B. die kurze Emissionshistorie der Leonidas Associates GmbH, die 2009 ihren ersten Publikumsfonds auflegte. Über die Initiatoren und das Management enthalte der Prospekt kaum Angaben (darüber hinaus verfügbare Informationen würden aber auf projektkonformes Know-how schließen lassen). Eine Platzierungsgarantie oder eine Realisierungsschwelle für den Blind Pool seien nicht vorgesehen.

Der Gesellschaftszweck ist nach Beurteilung der Analysten sehr weit gefasst und lässt auch Investitionen außerhalb Frankreichs zu, konkrete Investitionskriterien oder –voraussetzungen wie etwa bestimmte Anforderungen an die Genehmigungssituation, an die Erlöserwartungen oder an die Finanzierungs- und Kostensicherheit bestünden nicht. Des weiteren seien keine bestimmten externen Projektpartner (zum Beispiel Berater, technische Dienstleister oder Lieferanten) angebunden, ein hoher Fremdkapitalanteil von 82,5 Prozent der Gesamtinvestition vorgesehen und ein Fremdkapitalrahmen noch nicht  zugesagt. Insgesamt sieht die G.U.B. erhöhte unternehmerische Risiken.

Die zur Cash-Medien AG gehörende G.U.B. bewertet seit 37 Jahren Produkte des privaten Kapitalmarkts und ist damit die älteste Ratingagentur Deutschlands. (sl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Krankenkassen geben mehr für freiwillige Angebote aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen haben sich in den vergangenen vier Jahren fast verdoppelt. Das geht nach einem Bericht der “Berliner Zeitung” (Mittwoch) aus Daten des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die die Linken-Gesundheitspolitikerin Birgit Wöllert angefordert hat.

mehr ...

Immobilien

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...

Investmentfonds

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Der Rückversicherer Munich Re erwartet in den nächsten zwei Jahren einen deutlich spürbaren Brexit-Schaden für die britische Konjunktur.

mehr ...

Berater

Finanzierung für Selbstständige und Unternehmer

Für Selbstständige und Freiberufler ist es deutlich schwieriger, einen Kredit zu erhalten als für Angestellte. Aber es gibt nicht nur den klassischen Bankkredit. Wer bei der Kreditanfrage von seiner Hausbank eine Absage erhält, kann zu anderen Mitteln greifen. Wir zeigen auf, welche Alternativen es gibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...