Anzeige
8. Juni 2010, 12:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Greenvalue: Grüne Beteiligungen bleiben auf Wachstumskurs

Das Investitionsvolumen geschlossener Fonds und festverzinslicher Wertpapiere mit Nachhaltigkeitsanspruch hat erstmals die Drei-Milliarden-Euro-Schwelle überschritten. Vor allem Solarfonds sind gefragt, wie die aktuelle Greenvalue-Statistik zeigt.

Greenenergy in Greenvalue: Grüne Beteiligungen bleiben auf Wachstumskurs

Das Nürnberger Info-Portal Greenvalue listet aktuell 77 Publikumsfonds mit einem kumulierten Volumen von 3,13 Milliarden Euro. Die Mittel fließen unter anderem in Photovoltaik-, Windenergie-, Bioenergie- und forstwirtschaftliche Projekte.

57 Beteiligungen mit einem Investitionsvolumen von 2,05 Milliarden Euro werden als geschlossene Fonds emittiert. Ein rund 70-prozentiger Anteil (etwa 1,44 Mrd. Euro) entfällt auf Photovoltaikfonds. Die Mittel fließen in Solarprojekte in Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich und Tschechien.

Mit rund 113 Millionen Euro steuern Bioenergieprojekte 5,5 Prozent des gesamten Investitionsvolumens geschlossener Fonds bei. Bis auf einen Hamburger Emittenten, realisieren der Greenvalue-Erhebung zufolge alle weiteren Anbieter ihre Biogas- und Biomasseprojekte in Deutschland.

Die Laufzeiten von Energiefonds orientieren sich mit 20 bis 25 Jahren meist an den länderspezifischen Gesetzen zur Verfügung des erzeugten Stroms. Nur wenige Energiefonds weisen kürzere Laufzeiten zwischen fünf und 15 Jahren auf.

Forstwirtschaftliche Beteiligungen erreichen laut Greenvalue-Statistik aktuell ein kumuliertes Fondsvolumen von 75 Millionen Euro, das entspricht 3,6 Prozent des gesamten Investitionsvolumens geschlossener Fonds. Investments werden hauptsächlich in Nord- und Südamerika sowie Europa getätigt. Im Gegensatz zu Energiefonds sind Waldfonds reine Eigenkapitalfonds und werden ohne anteilige Fremdfinanzierung realisiert. Eines der gelisteten Produkte notiert in US-Dollar, die anderern in Euro. Die Laufzeiten der Waldfonds liegen bei mindestens zehn Jahren.

Grüne Fonds finanzieren aktuell auch Solarthermieprojekte, Green Buildings, Projekte zur Wasserversorgung und Wasseraufbereitung sowie Agrar-Projekte, wie der Greenvalue-Chart zur aktuellen Marktverteilung zeigt (siehe Grafik).

Die durchschnittliche Mindestzeichnungssumme der geschlossenen Fonds und der festverzinslichen Wertpapiere beträgt rund 8.975 Euro. Die Mindestbeteiligung variiert je nach Beteiligungsangebot zwischen 1.000 und 100.000 Euro. (hb)

Greenvalue Marktuebersicht Ee Beteiligungen in Greenvalue: Grüne Beteiligungen bleiben auf Wachstumskurs

Foto: Shutterstock; Grafik: Greenvalue

Anzeige

2 Kommentare

  1. […] stehen einer sinnvollen Regulierung offen gegenüber", sagt Hans Volkert …WeiterlesenJun08Grüne Beteiligungen bleiben auf Wachstumskurs – cash-online.decash-online.deDas Investitionsvolumen geschlossener Fonds und festverzinslicher Wertpapiere mit […]

    Pingback von geschlossener fonds | buzzlogs — 11. Juni 2010 @ 23:30

  2. […] http://www.cash-online.de/geschlossene-fonds/2010/gruene-beteiligungen-bleiben-auf-wachstumskurs/284… […]

    Pingback von • Die Windpark Beteiligung steht hoch im Kurs | Mister Info — 9. Juni 2010 @ 23:51

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Schutz für Senioren: Als Rentner richtig abgesichert

Für Rentner bestehen nur wenige Pflichtversicherungen. Im Ruhestand ist es besonders wichtig, sich gegen Kosten abzusichern, die durch Krankheit, Pflegebedürftigkeit und ein hohes Alter entstehen können. Cash.Online stellt die wichtigsten Versicherungen für Senioren vor.

mehr ...

Immobilien

Immobilienkauf: Unterschiedliche Wünsche

Balkon oder Terrasse wollen fast alle, eine eigene Sauna dagegen kaum jemand. Die Immobilienberatung und Maklervermittlung Hausgold wollte wissen, was Männern und Frauen beim Immobilienkauf wichtig ist und hat eine Befragung durchgeführt.

mehr ...

Investmentfonds

Wie weit trägt der Trump-Effekt?

Am Freitag wird Donald Trump voraussichtlich als neuer Präsident der USA vereidigt. Nick Peters, Multi-Asset-Fondsmanager bei Fidelity International, fragt sich deshalb, was der Trump-Effekt für Anleger bedeuten könnte.

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Efonds führt Online-Zeichnung von Sachwertanlagen ein

Die Efonds Group aus München bietet einen neuen digitalen Service an. Privatanleger können Beteiligungen an Sachwertefonds ab sofort online zeichnen.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...