Anzeige
Anzeige
26. Mai 2010, 14:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Habona Invest startet ersten Einzelhandelsimmobilienfonds

Das Frankfurter Emissionshaus Habona Invest hat den Startschuss für den Vertrieb des Beteiligungsangebots Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 01 gegeben. Das Fondskonzept sieht vor, sich mit rund 40 Millionen Euro an 15 bis 25 Discountern, Vollsortimentern und Nahversorgungszentren zu beteiligen.

Habona Neu-127x150 in Habona Invest startet ersten Einzelhandelsimmobilienfonds

Zwei im Bau befindliche Objekte im Raum Flensburg haben die Hessen bereits für das Startportfolio erworben. Die Nahversorgungszentren sind nach ihrer Fertigstellung im laufenden Jahr für 13 und 15 Jahre an die Supermarktkette Netto vermietet. Sie entsprechen damit den Ankaufkriterien des Initiators. Investiert werde ausschließlich in voll vermietete Lebensmittelmärkte und Nahversorgungszentren mit Verkaufsflächen zwischen 800 und 5.000 Quadratmetern. Die Einzelobjekte sollen nicht älter als zwei Jahre oder frisch saniert sein. Daneben können auch im Bau befindliche Objekte mit bereits bestehenden Mietverträgen erworben werden. Der Ankermietvertrag mit einem Lebensmitteleinzelhändler müsse zudem eine Laufzeit von zwölf bis 15 Jahren haben.

“Wir prüfen derzeit passende Angebote im Gesamtwert von 125 Millionen Euro”, sagt Johannes Palla, geschäftsführender Gesellschafter von Habona Invest.

Anlegern, die sich ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen können, stellt der Initiator eine jährliche Vorsteuerrendite von acht Prozent der Einlage in Aussicht. Über die geplante Fondslaufzeit von nur fünf Jahren entspricht das einem Gesamtmittelrückfluss von knapp 141,7 Prozent.  (af)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Selbständige: Defizite bei der Altersabsicherung

Nur 20 Prozent der Selbständigen in Deutschland sind davon überzeugt, im Ruhestand komfortabel leben zu können. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Versicherers Aegon.

mehr ...

Immobilien

IVD: Sachkundenachweis für Immobilienmakler zügig umsetzen

Der Immobilienverband IVD und der Deutsche Mieterbund apellieren an die Politik, das lang erwartete Gesetz zur Qualifikation von Immobilienmaklern und -verwaltern noch vor der Bundestagswahl zu verabschieden. Eine Anhörung im Bundestag ist für den 29. März angesetzt.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

Elternunterhalt: Betreuungsleistung nicht einkommensmindernd

Im Rahmen einer Überprüfung der Leistungsfähigkeit für den Elternunterhalt ist die vom Unterhaltsschuldner an sein minderjähriges Kind geleistete Betreuung nicht zu monetarisieren und kann somit nicht einkommensmindernd geltend gemacht werden, so der BGH.

mehr ...