Anzeige
Anzeige
26. November 2010, 17:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

KGAL verlängert Prospekthaftung

Der Grünwalder Initiator KGAL kommt Investoren und Vermittlern entgegen, indem er bei der Fondsplatzierung auf die gesetzlich vorgeschriebene Beschränkung der Prospekthaftung auf sechs Monate verzichtet. In einem Prospektnachtrag für den Fonds Property Class Österreich 7 bestätigt KGAL, die Haftung für Prospektfehler unabhängig von der Ausschlussfrist zu übernehmen.

Kgal-waltenbauer-127x150 in KGAL verlängert Prospekthaftung

Gert Waltenbauer

Der Nachtrag verweist auf eine Erklärung der KGAL-Geschäftsführer Gert Waltenbauer und Carsten Eckert vom 30. September 2010, die für alle KGAL-Fonds gilt und auf der Webseite des Unternehmens abrufbar ist. Darin heißt es, dass sie die Sechs-Monats-Frist als ungerechtfertigte Benachteiligung später beitretender Investoren ansehen.

Die Verlängerung der Prospekthaftung soll solange für alle Beteiligungsangebote gelten, bei denen KGAL als Initiator auftritt oder aufgetreten ist, bis alle Anleger durch eine entsprechende gesetzliche Regelung gleichgestellt werden.

Hintergrund: Für Vermittler und Investoren geschlossener Fonds besteht ein aus dem Börsengesetz entstandenes Risiko, weil das Gesetz den Entfall der Prospekthaftung sechs Monate nach dem Vertriebsstart vorsieht. Da die Platzierungsphase häufig länger dauert, haben Anleger, die später einsteigen, keine direkten Ansprüche aus der Initiatorenhaftung mehr. Für Vermittler wiederum besteht eine Haftungsfalle, wenn sie Investoren nicht auf dieses Risiko hingewiesen haben. Deshalb steigt der Druck auf die Initiatoren, die Haftungslücke zu schließen.

Als erstes Emissionshaus der Branche hatte mit MPC im April 2010 einer der Marktführer bekanntgegeben, die Prospekthaftung gegenüber den Anlegern unabhängig vom Beitrittszeitpunkt und damit über den gesetzlichen Zeitraum hinaus zu übernehmen. Später waren einige kleinere Initiatoren, wie Wattner, Voigt & Collegen oder Project nachgezogen. Mit KGAL erweitert nun ein Schwergewicht mit Bankenhintergrund diesen Kreis. (hb)

Foto: KGAL

Hier geht es zur Hintergrund-Story zum Thema Beraterhaftung

1 Kommentar

  1. […] indem er bei der Fondsplatzierung auf die gesetzlich vorgeschriebene Beschränkung der […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von KGAL verlängert Prospekthaftung | Mein besster Geldtipp — 27. November 2010 @ 20:08

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Krankenkassen geben mehr für freiwillige Angebote aus

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für freiwillige Leistungen haben sich in den vergangenen vier Jahren fast verdoppelt. Das geht nach einem Bericht der “Berliner Zeitung” (Mittwoch) aus Daten des Bundesgesundheitsministeriums hervor, die die Linken-Gesundheitspolitikerin Birgit Wöllert angefordert hat.

mehr ...

Immobilien

Vorgeschobener Eigenbedarf: Mieter steht Schadensersatz zu

Ein Mieter, dem aufgrund von Eigenbedarf gekündigt wurde, klagte vor mehreren Instanzen auf Schadensersatz, da der Vermieter die Wohnung nach seinem Auszug nicht wie angekündigt nutzte. Der Bundesgerichtshof (BGH) gab dem Kläger in einem Urteil am Mittwoch Recht.

mehr ...

Investmentfonds

Münchener Rück erwartet Brexit-Schaden für UK-Wirtschaft

Der Rückversicherer Munich Re erwartet in den nächsten zwei Jahren einen deutlich spürbaren Brexit-Schaden für die britische Konjunktur.

mehr ...

Berater

Finanzierung für Selbstständige und Unternehmer

Für Selbstständige und Freiberufler ist es deutlich schwieriger, einen Kredit zu erhalten als für Angestellte. Aber es gibt nicht nur den klassischen Bankkredit. Wer bei der Kreditanfrage von seiner Hausbank eine Absage erhält, kann zu anderen Mitteln greifen. Wir zeigen auf, welche Alternativen es gibt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...