Anzeige
Anzeige
17. März 2010, 12:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Selfmade Capital löst Emirate-Fonds plangemäß auf

Das Münchner Emissionshaus Selfmade Capital hat seine ersten beiden geschlossenen Immobilienfonds mit Zielinvestments in der Vereinigten Arabischen Emiraten plangemäß aufgelöst. Die Beteiliungsangebote der Emirates-Serie hatten in Mitarbeiter-Wohnanlagen, sogenannte Staff Residences, im unteren Preissegment investiert.

Fahnen-127x150 in Selfmade Capital löst Emirate-Fonds plangemäß aufDer Fonds Emirates I hatAngaben des Initiators zufolge nach einer Laufzeit von eineinhalb Jahren einen Gesamtmittelrückfluss von 127 Prozent bezogen auf die Beteiligungssumme erzielt. Dies entspreche der prospektierten Rendite von 18 Prozent pro Jahr.

Der Fonds Emirates II kommt bei einer etwas kürzeren Laufzeit demnach auf eine Rückzahlung von 125 Prozent und übertrifft laut Selfmade Capital damit die Renditeprognose von 18 Prozent pro Jahr. Die Erträge stammen aus den erzielten Mieteinnahmen und der Wertsteigerung beim Verkauf der Immobilien.

Ausgezahlt wurde Angaben des Emissionshauses zufolge bereits Anfang März 2010, insgesamt hatten sich die Anleger mit 21,5 Millionen Euro Eigenkapital an den Fonds beteiligt.

Fondsmanager Christian Kruppa führt den Erfolg unter anderem auf die Wahl des Investitionssegments zurück: “Staff Residences wurden im Schatten des Hype um die glamourösen Immobilienprojekte stark vernachlässigt, entsprechend knapp war und ist das Angebot an bezahlbarem Wohnraum. Diese Situation haben wir erkannt und damit das Segment als attraktive Nische identifiziert”. Investiert wurde nur in vollständig fertig gestellte Immobilien. Damit habe sich das Fondsmanagement dem Risiko der spekulativen Flipping-Geschäfte mit Objekten, die nur auf dem Papier existieren, entzogen.

Auch in Zukunft hält Kruppa Low-Cost-Housing für ein attraktives Marktsegment: “Interessenten auf Mieter- und Käuferseite für günstigen Wohnraum sind in den Vereinigten Arabischen Emiraten so reichlich vorhanden wie Sand in der Wüste.” Ein neues Investment in eine Apartmentwohnanlage plane Selfmade Capital allerdings vorerst nicht. “Wir verfolgen den Markt weiterhin mit großer Aufmerksamkeit, sehen aber derzeit in Infrastruktur-Projekten noch mehr Potenzial”, so der Fondsmanager.

Der aktuelle Fonds Emirates 5 beteiligt sich mittelbar an den Gewinnen einer Biodiesel-Raffinerie in Abu Dhabi. (te)

Foto:  Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generali: Alternativen zur Klassik legen zu

Die Generali in Deutschland konnte ihr operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2016 auf 847 Millionen Euro erhöhen, ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesamtkosten sanken um 117 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Luxemburg beansprucht Sitz der Europäischen Bankenaufsicht

Luxemburg will nach dem Brexit Sitz der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) werden. Nach Ansicht von Premierminister Xavier Bettel hat das Großherzogtum ein Anrecht auf den Umzug der EBA nach Luxemburg.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

S&K-Gründer mit Strafen am unteren Rand auf freiem Fuß

Der Betrugsprozess um das Immobilienunternehmen S&K hat sich in Teilen als undurchführbar erwiesen. Nach einem Deal mit der Justiz kommen die Gründer mit Strafen am unteren Rand davon.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...