Anzeige
20. Oktober 2010, 11:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

„Unser Produkt-Mix wird laufend geprüft“

Gert Waltenbauer, Geschäftsführer des Grünwalder Initiators KGAL und Platzierungsgewinner des Jahres 2009, zu Produkt- und Vertriebsstrategien des Hauses.

Waltenbauer Online-127x150 in „Unser Produkt-Mix wird laufend geprüft“

Gert Waltenbauer, KGAL

Cash.: Nach der Markterhebung des VGF und Cash. zu den Platzierungsergebnissen des Jahres 2009 schafften neben Ihrem zwei weitere Emissionshäuser mit Bankenhintergrund den Schritt aufs Siegertreppchen. Sind Bankentöchter auch vor dem Hintergrund einer erleichterten Fremdkapitalbeschaffung weiterhin im Vorteil?

Waltenbauer: Nur bedingt: Insbesondere der Bankenvertrieb achtet heutzutage aus Qualitätsgesichtspunkten auf die Bonität eines Initiators und in dieser und weiteren Disziplinen schneiden die genannten Häuser gut ab. Ansonsten bemüht sich die KGAL seit jeher, die günstigsten Darlehensgeber am Markt zu finden. In diesen Zeiten zahlt sich ein Gesellschafterkreis aus starken kreditgebenden Banken allerdings aus.

Cash.:  Zeigen sich die Banken mittlerweile kooperativer oder ist deren Finanzierungsbereitschaft nach wie vor assetabhängig?

Waltenbauer: Mit Ausnahme der Schiffsfinanzierung ist Bewegung in das Geschäft gekommen und Kredite werden wieder zu vernünftigeren Margen vergeben. Das gilt besonders für konservativ kalkulierte Immobilienprojekte. Aber auch Fotovoltaikanlagen stehen die Banken aufgeschlossen gegenüber. Die Flugzeugfinanzierung hat sich nicht zuletzt aufgrund des Engagements ausländischer Banken stabil entwickelt, auch wenn sich einige nationale Kreditinstitute wie die Bayern LB  aus dem Geschäft zurückgezogen haben.

Cash.: Rechnen Sie damit, das Platzierungsergebnis von 460 Millionen Euro aus dem Vorjahr in 2010 halten zu können?

Waltenbauer: Aus heutiger Sicht ist das noch möglich, auch wenn sich der Vertriebsstart zweier Immobilienfonds aufgrund unvorhersehbarer Unwägbarkeiten in das Jahr 2011 verschoben hat. Seit Ende September bieten wir über den Fonds InfraClass 7 die Beteiligung an einem deutschen Solarpark an. Daneben haben wir für Ende 2010 noch einen Schiffsfonds in der Pipeline. Dass wir nicht signifikant mehr Volumen umsetzen, ist einer Produktknappheit geschuldet und nicht dem Umstand, dass wir keine größere Summe platzieren könnten.

Seite 2: Die Herausforderungen des Assetmanagements einer breiten Produktpalette

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...