Anzeige
Anzeige
4. August 2010, 15:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vertriebe für geschlossene Fonds schlüpfen unter das Dach des Votum Verbands

Führende Vertriebsplattformen und –pools wollen sich künftig gemeinsam unter dem Dach des Hamburger Interessenverbands Votum für die Belange des freien Vertriebes geschlossener Fonds einsetzen. Zum Sprecher der Aktionsgemeinschaft wurde Helmut Schulz-Jodexnis, von BIT Treuhand/Jung, DMS & Cie., gewählt.

Schulz-Jodexnis2-125x150 in Vertriebe für geschlossene Fonds schlüpfen unter das Dach des Votum Verbands

Helmut Schulz-Jodexnis, BIT Treuhand/Jung, DMS & Cie.

Zu seinem Vertreter wurde Jan Bäumler von IC Consulting ernannt.  Mitglieder der Aktionsgemeinschaft sind neben BIT Treuhand und IC Consulting auch Brenneisen Capital, Netfonds, Efonds 24, Dr. Ludz und Fondsfinanz soei Jung, DMS & Cie..

Ziel des Bündnisses ist es, den freien Vertrieben geschlossener Fonds gegenüber der Politik, den Produktanbietern und anderen Interessengruppen eine starke Stimme zu verleihen.

Das ist das zentrale Ergebnis der dritten Poolkonferenz, die am 21. Juli 2010 stattgefunden hat. Als Gastgeber fungierte wie bei den vorangegangen Veranstaltungen das Emissionshaus MPC Capital. Die Initiative dürfte auf dessen Vorstand Alexander Betz zurückgehen, der bis März dieses Jahres den Vorstandsvorsitz der Vertriebsplattform Efonds inne hatte.

„Wir freuen uns, dass der freie Vertrieb geschlossener Fonds nun mit dem Aktionsbündnis eine einheitliche Stimme erhält und stehen gern als Sparrings-Partner zur Verfügung,“ erklärt Betz und unterstreicht die Bedeutung des freien Vertriebes für die Branche: „Gerade im Zuge der fortschreitenden Regulierung der Branche ist es entscheidend, die besonderen Bedürfnisse und Anforderungen der so wichtigen freien Vertriebe ausreichend zu berücksichtigen.“ Er wolle die künftige Arbeit der Interessenvertretung nicht beeinflussen, sondern allenfalls begleiten.

Votum-Geschäftsführer Martin Klein kündigte an, die Allianz zu unterstützen und erklärte: „Der Verband vertritt allgemein die Interessen der Finanzvertriebe und bietet damit das richtige Forum für alle relevanten Branchenthemen.“

Intensiviert werden solle jedoch auch der Austausch mit dem VGF Verband Geschlossene Fonds e.V., der die Interessen der Anbieter geschlossener Fonds vertritt. Geschäftsführer Eric Romba: „Wir unterstützen die Initiative des freien Vertriebes und freuen uns auf einen konstruktiven Austausch. Die Branche der geschlossenen Fonds kann nur gewinnen, wenn wir gemeinsam für die Sache der geschlossenen Fonds sprechen.“ (af)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...