Anzeige
Anzeige
30. September 2011, 15:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Alfred Wieder erhöht Platzierungsprognose

Die Alfred Wieder AG, Spezialvertrieb für die geschlossenen Venture Capital-Fonds der MIG-Serie, hat aufgrund des bislang positiven Geschäftsverlaufs seine Platzierungsprognose für das Gesamtjahr in Deutschland und Österreich auf 175 Millionen Euro erhöht. Noch für 2011 werden zudem die Fonds 12 und 13 avisiert. 

Alfred-Wieder-127x150 in Alfred Wieder erhöht Platzierungsprognose

Alfred Wieder

Eigenen Angaben zufolge konnte das Haus – wie schon in den zurückliegenden Jahren – die Platzierungszahlen im Vergleich zum Vorjahr steigern. Der Spezialvertrieb hat mit freien Finanzdienstleistern und Vermögensberatern in Deutschland und Österreich in den ersten acht Monaten des Geschäftsjahres 2011 75 Millionen Euro in den von der HMW Emisisonshaus AG initiierten MIG-Fonds 10 und 11 platziert – ein Wachstum von fünf Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr.

“Im Jahreszyklus sehen wir traditionell rund 50 Prozent unseres Platzierungsvolumens in den ersten acht Monaten und 50 Prozent in den letzten Monaten eines Kalenderjahres”, erläutert Gründer und Vorstand Alfred Wieder. “Gerade vor dem Hintergrund von einigen Sondereffekten in 2011 sehen wir auch in diesem Jahr sehr zuversichtlich den nun kommenden vier Monaten des Jahres 2011 entgegen. Weitere 75 Millionen Euro zu platzieren ist hier das erklärte Ziel”, so der Vetriebs-Chef weiter.

Wieder untermauert seinen positiven Ausblick für den Rest des Jahres 2011 mit der Ankündigung neuer MIG-Fonds noch in diesem Jahr: “Der Schlussverkauf in unseren aktuell in der Platzierung befindlichen MIG Fonds 10 und MIG Fonds 11 nimmt täglich weiter Fahrt auf. Wir gehen davon aus, dass wir auch die Überzeichnungsreserve in wenigen Wochen vollständig ausplatziert haben. Daneben werden wir in diesem Jahr mit den neuen Fonds MIG 12 und MIG 13 an den Start gehen.” (te)

Foto: Alfred Wieder AG

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...

Immobilien

Gewerbeimmobilien: US-Notenbanker warnt vor Übertreibungen

Paul Rosengreen, Chef der Notenbank von Boston, hat davor gewarnt, dass der Markt für Gewerbeimmobilien mögliche wirtschaftliche Probleme verstärken könnte.

mehr ...

Investmentfonds

Moventum und Phoenix Investor arbeiten zusammen

Moventum und die Vermittlerplattform Phoenix Investor arbeiten mit Moventum S.C.A. zusammen, um die Präsenz in Tschechien, der Slowakei und Österreich zu stärken. 

mehr ...

Berater

DVAG, MLP & Co.: Mehr Frauenpower im Finanzvertrieb

In der Finanz- und Versicherungsberatung sind Frauen immer noch in der Minderheit. Und das, obwohl die Beratertätigkeit heute schon gender-neutrale Vergütungs- und Entwicklungschancen bietet.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

Koalition entschärft Präventionsgesetz gegen Immobilienblase

Die große Koalition reagiert auf Kritik aus den Reihen der Kredit- und Wohnungswirtschaft: Der Finanzaufsicht Bafin werden weniger Instrumente als geplant zur Verfügung stehen, um gegen eine drohende Immobilienblase vorzugehen.

mehr ...