Anzeige
Anzeige
31. Mai 2011, 18:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HCI hat weiteren Schiffsfonds in der Pipeline

Hci-fondsschiff in HCI hat weiteren Schiffsfonds in der Pipeline

Das Hamburger Emissionshaus HCI Capital plant für Ende Juni die Emission eines weiteren Fonds mit einem Containerschiff. Das sagte HCI-Vertriebs-Chef Andreas Arndt bei einem Pressegespräch in Hamburg.

Die „JPO Tucana“ verfügt über rund 4.200 Stellplätze für Standardcontainer (TEU) und stammt wie der jüngst in den Vertrieb gegebene Frachter „JPO Leo“ aus der Flotte der Reederei Oltmann, Stade. Die Reederei hatte in der Finanzkrise wegen des zusammengebrochenen Platzierungsmarktes fünf Schiffe dieser Größenklasse selbst finanzieren und in den eigenen Bestand übernehmen müssen.

Nach den Worten von Reeder Peter Oltmann sind alle Schiffe durchfinanziert und wurden in den Jahren 2009 und 2010 abgeliefert. Tilgungsrückstände bestünden nicht. Der Verkauf diene der Liquiditätsbeschaffung für weitere Neubau-Bestellungen, so Oltmann.

Die JPO Leo gehört nicht zu dieser Serie, sondern wurde 2005 in Polen gebaut und verfügt über knapp 3.100 TEU. Seit seiner Infahrtsetzung sei das Schiff nicht einen einzigen Tag wegen technischer Probleme ausgefallen, betonte Oltmann. Es fährt in dem 3.100-TEU-Pool der Hamburger Reederei Peter Döhle und teilt sich die Chartereinnahmen mit 15 weiteren Containerfrachtern.

Der Prospekt geht davon aus, dass das Emissionskapital von 19 Millionen Euro bis Ende Oktober platziert wird. Arndt hofft jedoch, es innerhalb von drei Monaten am Markt unterbringen zu können. Die Mindestbeteiligung beträgt lediglich 5.000 Euro plus fünf Prozent Agio. Die Platzierung läuft über den breiten Vertrieb.

Die JPO Tucana ist hingegen für den „Exklusivvertrieb“ durch ausgewählte Partner vorgesehen. Ob 2010 noch weitere Schiffsfonds folgen werden, hänge davon ab, wie die beiden Schiffe von Anlegern und Vertrieb angenommen werden, so Arndt. Generell wolle sich das Emissionshaus künftig auf Schiffe und Immobilien konzentrieren. Im Bereich der Solarenergie werde die weitere Entwicklung der Einspeisevergütungen abgewartet. Die Emission von Private-Equity-Fonds wurde eingestellt. (sl)

Foto: HCI Capital

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Insurtechs unterzeichnen “Berliner Digital-Erklärung”

Auf Initiative des Maklerpools Blau direkt und des Insurtech-Unternehmens Knip haben am 13. Januar 2017 insgesamt 22 Insurtechs sowie zwei Maklerpools die “Berliner Digital-Erklärung” abgegeben. Ziel der Erklärung ist es, den digitalen Wandel der Branche voranzutreiben.

mehr ...

Immobilien

JLL: Hohe Zuwächse bei den Wohnungsmieten

Die Angebotsmieten für Wohnungen haben nach Angaben von Jones Lang LaSalle (JLL) in 2016 den höchsten Zuwachs der vergangenen Jahre verbucht. Der größte Anstieg wurde in Berlin registriert.

mehr ...

Investmentfonds

VanEck: 2017 markiert Start eines Gold-Bullenmarktes

Das Investmenthaus VanEck rechnet damit, dass in diesem Jahr eine langfristigen Gold-Hausse einsetzt.

mehr ...

Berater

BCA: Wüstenbecker verkauft Aktien

Wie der Oberurseler Maklerpool BCA mitteilt, veräußern Unternehmensgründer Jens Wüstenbecker und die Wüstenbecker GmbH & Co. KG ihre Aktien an der BCA AG. Vorübergehend übernimmt demnach die BBG aus Bayreuth das gesamte Aktienpaket. Mittelfristig soll es an weitere Unternehmen aus der Versicherungs- und Investmentbranche veräußert werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...