Anzeige
1. April 2011, 16:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

König & Cie. meldet sich mit Multi-Asset-Sparplan zurück

Mein Haus, mein Flugzeug, mein Schiff… Der Hamburger Initiator König & Cie. hat nach längerer Emissionspause den Dachfonds Sachwert Sparplan 2 in den Vertrieb geschickt. Anleger können sich per Einmalzahlung oder als Ratenzahler ab 75 Euro monatlich über einen Zeitraum zwischen sechs und zwölf Jahren beteiligen.

Multi-asset-geschlossene-fonds in König & Cie. meldet sich mit Multi-Asset-Sparplan zurück Das Konzept des Dachfonds Sachwert Sparplan 2 sieht vor, in ein breit gestreutes Portfolio bestehender Fonds unterschiedlicher Anlageklassen wie Immobilien, Schiffe, Infrastruktur oder Solaranlagen zu investieren. Da zwei Zielfonds bereits identifiziert worden seien, geht die neue König & Cie.-Offerte als Teil-Blind-Pool an den Start. Rund 30 Millionen Euro Eigenkapital wollen die Hanseaten bei den Anlegern einwerben.

Diese können entweder als Einmalzahler ab 5.000 Euro einsteigen oder eine der angebotenen Ansparvarianten in Anspruch nehmen. In beiden Fällen wird kein Agio erhoben. Der Ansparzeitraum beträgt wahlweise sechs, neun oder zwölf Jahre und kann ab monatlichen Teilzahlungen in Höhe von 75 Euro erbracht werden, 20 Prozent der gesammten Beteiligungssumme sind beim Beitritt fällig.

Um die Flexibilität zu erhöhen, ermöglicht das Fondskonzept den Sparern, Sonderzahlungen zu leisten oder die Anspardauer zu verkürzen oder verlängern. Die Erträge des Fonds sollen in diesem Zeitraum jedoch thesauriert werden.

Abhängig von der gewählten Anspardauer prognostiziert der Initiator jährliche Auszahlungen zwischen 8,3 und 9,4 Prozent der Einlage für einen Zeitraum von zwölf Jahren, nachdem die vereinbarten Zeichnungssumme erreicht wurde. Die Ausschüttungen werden halbjärlich vorgenommen. An die Einmalzahler soll ab dem ab dem Jahr 2012 eine Auszahlung von durchschnittlich zehn Prozent jährlich ausbezahlt werden. (af)

Foto: König & Cie

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

US-Geschäft: Kapitalerleichterungen für Rückversicherer

Europas Rückversicherungsbranche kann sich auf einfachere Geschäfte in den USA einstellen. Die Vereinigten Staaten und die Europäische Union haben sich nach mehr als zwanzigjährigen Verhandlungen auf den Wegfall von Vorschriften geeinigt.

mehr ...

Immobilien

Türken sollen griechischem Immobilienmarkt Schwung bringen

Bereits seit 2013 versucht Griechenland seinen Immobilienmarkt durch ausländische Käufer zu beleben. Nach dem Putsch kommen nun türkische Bürger, die sich durch den Kauf einer Immobilie eine begrenzte Aufenthaltsgenehmigung erhoffen.

mehr ...

Investmentfonds

Versorgeraktien stehen unter Strom

In den vergangenen Jahren wurden Versorger an der Börse massiv abgestraft. Dabei werden diese Firmen besonders von der Elektromobilität profitieren. Gastkommentar von Uwe Zimmer, z-invest Gmbh

mehr ...

Berater

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...