Anzeige
Anzeige
26. Juli 2011, 15:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nordcapital bringt Sachwertportfoliofonds mit Spezialauftrag

Mit dem neuen sachwertorientierten Portfoliofonds Nordcapital Vermögensplan Unternehmen will das Hamburger Emissionshaus Nordcapital dazu beitragen, die Deckungslücke von Pensionszusagen zu schließen.

Maack Online1-127x150 in Nordcapital bringt Sachwertportfoliofonds mit Spezialauftrag

Florian Maack

Wie der Initiator unter Berufung auf Expertenkreise mitteilt, klaffe aktuell eine Lücke bei der Rückdeckung von Pensionszusagen in Höhe von rund 120 Milliarden Euro. „Besonders im Mittelstand besteht hoher Handlungsbedarf. Daher haben wir das Konzept gezielt auf die Anforderungen von Pensionszusagen mittelständischer Unternehmen ausgerichtet“, erläutert Florian Maack, Geschäftsführer des Nordcapital Emissionshauses.

Denn während Großunternehmen meist sogenannte kollektive Betriebsrenten eingeführt hätten, würden die Mittelständler vor allem Einzelverpflichtungen eingehen. Rund 400.000 Pensionszusagen für die Versorgung der Geschäftsführer bestünden derzeit. Das insgesamt notwendige Deckungskapital beträgt gemäß Berechnungen und Marktschätzungen rund 454 Milliarden Euro, so Nordcapital. Davon entfielen rund 245 Milliarden Euro auf den Durchführungsweg der Direktzusage. Hiervon wiederum seien jedoch nur 125 Milliarden Euro rückgedeckt. Die Rückdeckung erfolgte bislang überwiegend durch Kapitallebensversicherungen, deren Verzinsung sich jedoch im letzten Jahrzehnt von rund 7,6 Prozent auf rund 3,5 Prozent halbiert habe.

Eine lukrative Alternative sei es, in ein breit gestreutes Portfolio aus Immobilien-, Schiffs- und Flugzeugbeteiligungen sowie Fondsanteilen aus den Bereichen erneuerbare Energien und alternative Investments anzulegen. Bei dem Aufbau eines solchen Portfolios würde Nordcapital von einem unabhängigen Investitionsbeirat unterstützt und könne die besten Beteiligungen renommierter Fondsanbieter auswählen. „Damit kombiniert der Fonds die einfache Handhabung einer Kapitallebensversicherung mit den Chancen eines zeitgemäßen, renditestarken und steueroptimierten Anlageportfolios“, sagt Maack.

Um der individuellen Liquiditätssituation mittelständischer Unternehmen Rechnung zu tragen, könnten die Raten jederzeit angepasst und die Ansparphase flexibel gewählt werden. Die Beitragszahlungen erfolgten über einen Zeitraum von sechs, acht oder zehn Jahren. Durch den langfristig angesetzten Ankaufsprozess können die Marktzyklen vorteilhaft genutzt werden. Konzeptionsgemäß soll nach der Einzahlungsphase die 15-jährige Auszahlungsphase des Fonds beginnen.

Abhängig vom gewählten Einzahlungszeitraum können sich die Unternehmen ab einer Monatsrate von 400 Euro beteiligen. Da die Erträge während der Einzahlungsphase reinvestiert werden, sollen Auszahlungen abhängig von der gewählten Beteiligungsvariante erstmals im Juli 2018 erfolgen. Nordcapital stellt den Investoren einen Gesamtmittelrückfluss zwischen 200 und 210 Prozent in Aussicht.

Dessen Wettbewerber MPC Capital hatte Anfang des Monats mitgeteilt, gemeinsam mit der Generali-Tochter Pensionsfonds Pensor zeitnah Unternehmen sachwertbasierte Pensionsfonds anzubieten.

(af)

Foto: Nordcapital

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

GDV: Senioren ab 75 sollen zum Fahrtest

Die Versicherer fordern, dass Autofahrer ab dem 75. Lebensjahr eine verpflichtende Kontrollfahrt absolvieren, um ihre Fahrtüchtigkeit testen zu lassen. “Die Unfallforschung der Versicherer wird in diesem Jahr Standards für eine solche Testfahrt entwickeln”, erklärte Siegfried Brockmann, Chef der Unfallforschung des GDV, in der “Westfalenpost”.

mehr ...

Immobilien

Baubranche fordert Ende des Vorschriften-Dschungels

Angesichts des Wohnungsmangels in vielen deutschen Städten hat die Baubranche eine Vereinheitlichung des Vorschriften-Dschungels der 16 Bundesländer gefordert.

mehr ...

Investmentfonds

Trump könnte Märkte enttäuschen

Von Donald Trump erwarten die Investoren derzeit viel. Allerdings könnte schon bald die Enttäuschung folgen. Die Lage ist keinesfalls entspannt. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Fondsnet baut institutionelle Kundenbetreuung aus

Der Erftstadter Maklerpool Fondsnet stärkt die Beratung und Betreuung institutioneller Kunden. Marc Blum (50) unterstützt seit 1. November 2016 als Ansprechpartner den Geschäftsbereich Fund-Servicing, der für eine Vielzahl von Dienstleistungen rund um die Betreuung und Verwaltung von Investmentfonds steht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...