Anzeige
Anzeige
13. September 2011, 12:43
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

POC bringt ersten reinen Gasfonds

Das auf Kanada-Investments spezialisierte Emissionshaus POC Proven Oil Canada bietet seinen ersten reinen Gasfonds POC Natural Gas 1 GmbH & Co. KG zur Zeichnung an. Über den Kurzläuferfonds mit einer Beteiligungsdauer zwischen vier und acht Jahren sollen Anleger an den laufenden Erträgen und dem anschließenden Verkauf der Quellen partizipieren.

Galba-online-126x150 in POC bringt ersten reinen Gasfonds

Monika Galba, POC

Das Marktumfeld für ein Engagement in Erdgas könnte aus Sicht der Berliner dabei kaum günstiger sein. Durch das Infragestellen der Atomkraft sowie dem wachsenden Energiebedarf von Industrienationen und Schwellenländern stünden fossile Energieträger wieder ganz weit oben in der Gunst der Investoren. “Der Verzicht auf nuklearen Strom kann und darf nicht zu Lasten der vereinbarten Ziele zur Verringerung des Treibhauseffektes gehen”, erklärt POC-Geschäftsführerin Monika Galba. Das umweltfreundliche Erdgas biete sich dabei als gute Alternative an. “Da die schwindenden Energiereserven der Welt durch umweltverträgliche und gleichzeitig verlässliche Energiequellen ergänzt werden müssen, wird Gas in Zukunft weltweit eine noch viel wichtigere Rolle im Energiemix spielen, als es bisher der Fall war”, so Galba weiter.

Eigenen Angaben zufolge kann POC aufgrund ihrer Vernetzung und Kontakte derzeit Gasgebiete noch zu einem moderaten Preisniveau erwerben. Wie bei den Vorgängerfonds sieht die Kalkulation vor, dass die Anleger bevorzugt zwölf Prozent Vorabausschüttungen auf das Fondskapital pro Jahr erhalten. Diese würden vierteljährlich ausgezahlt. Außerdem werde Frühzeichnern erneut ein Bonus angeboten. Nach der vollständigen Rückführung des Kapitals und den bereits geleisteten Ausschüttungen teilen sich die Anleger und der General Partner (COC Conserve Oil Canada) gemäß Fondskonzept hälftig den Überschuss aus dem Verkauf der Fördergebiete. Laut den Berlin seien die Prospektannahmen im Hinblick auf den Gaspreis und das Wechselkursrisiko zum kanadischen Dollar zudem äußerst konservativ.

Wie in den Öl- und Gas-Vorgängerfonds wird wieder mit Sproule Associates Limited sowie Schlumberger Canada Limited zusammengearbeitet. Sproule übernimmt laut POC erneut die Erstbewertung der Quellen und legt den maximal zu entrichtenden Kaufpreis fest. Schlumberger entwickelt nach dem Erwerb der Öl- und Gasgebiete einen Development-Plan zur Optimierung dieser Gebiete und unterstützt das kanadische Team der POC vor Ort, die COC Conserve Oil Corporation, bei der Umsetzung aller diesbezüglichen Maßnahmen. (te)

Foto: POC

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

VZBV: “Restschuldversicherungen sind maßlos überteuert”

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert, dass Restschuldversicherungen künftig nur noch separat und nicht gekoppelt an Kreditverträge vermittelt werden dürfen. Das sollte nach dem Willen der Verbraucherschützer im Umsetzungsgesetz der EU-Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verankert werden.

mehr ...

Immobilien

Bauhauptgewerbe verzeichnet besten Jahresstart seit 1996

Das Bauhauptgewerbe startet erfolgreich in 2017, es verzeichnete zuletzt vor über 20 Jahren mehr Auftragseingänge zu Beginn eines Jahres. Im Vergleich zum Vormonat Dezember sind die Aufträge jedoch leicht gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Börse tritt auf Kostenbremse

Die Deutsche Börse plant kurzfristig Einsparungen in mindestens zweistelliger Millionenhöhe. Zudem gilt zunächst ein Einstellungsstopp für fast alle Bereiche. Der Konzern reagiert damit auf sinkende Umsätze und das erwartete Scheitern der Fusion mit der London Stock Exchange (LSE).

mehr ...

Berater

Patientenverfügung: BGH präzisiert Anforderungen

Im Einzelfall kann sich die erforderliche Konkretisierung in einer Patientenverfügung auch durch Bezugnahme auf ausreichend spezifizierte Krankheiten oder Behandlungssituationen ergeben – ohne detaillierte Benennung bestimmter ärztlicher Maßnahmen. Das geht aus einem aktuellen Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Ausschüttung für Anleger der Deutschen Finance

Die Geschäftsführung des PPP Privilege Private Partners Fund des Asset Managers Deutsche Finance aus München wird den Anlegern nach einer erfolgreichen Zielfonds-Transaktion für das Geschäftsjahr 2017 eine Vorabausschüttung in Höhe von 15 Prozent vorschlagen.

mehr ...
24.03.2017

Lacuna goes Canada

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...