Anzeige
Anzeige
21. Juni 2012, 16:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Alles neu bei der DCM AG: Vorstandschef, Gesellschafterstruktur und Strategie

Dr. Wulf Meinel ist zum neuen Vorstandsvorsitzenden des Münchener Emissionshauses DCM AG berufen worden. Unternehmensgründer Hans Deinböck übertrug seine Anteile auf den polnischen Investor Texon Polska.

Dr Wulf Meinel-127x150 in Alles neu bei der DCM AG: Vorstandschef, Gesellschafterstruktur und Strategie

Dr. Wulf Meinel ist neuer Vorstandschef der DCM AG

In seiner neuen Position wird Meinel künftig die Ressorts Produkteinkauf, Finanzen und Konzeption verantworten und die Geschäftsbeziehungen des Münchner Emissionshauses zu institutionellen Investoren ausbauen. Der Retail-Vertrieb sowie das Marketing verbleiben weiterhin unter der Verantwortung von Alfred Dietrich.

Dr. Jörg Autschbach ist auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausgeschieden und wird das Unternehmen verlassen.

Der promovierte Jurist Meinel war elf Jahre für den internationalen Finanzinvestor Carlyle Group tätig. Dort verantwortete er zuletzt als Managing Director die Investitionen der Immobilienfonds in Deutschland und Zentraleuropa. Er verfügt damit über internationale Erfahrung im Einkauf von Assets sowie der Strukturierung von Kapitalanlagen.

Wie der traditionsreiche Initiator mitteilt, „wechselte die Eigentümerschaft der DCM AG aus dem Kreis um den Unternehmensgründer Hans Deinböck zum Familienunternehmen Texon Polska SP z.o.o., Elblag, Polen. Texon ist seit vielen Jahren, unter anderem mit ihrer Beteiligungsgesellschaft Polish Alternative Investments, im Energiesektor tätig und arbeitet intensiv mit institutionellen Investoren zusammen. Die Gesellschafter des neuen Eigentümers, die Familie Kucharczyk, verfügen über ein exzellentes Netzwerk zur polnischen Politik und Wirtschaft, das sie in künftige DCM-Projekte einbringen wird“.

Danach setzt sich auch der Aufsichtsrat des Initiators neu zusammen: Den Vorsitz führt nun der Münchner Rechtsanwalt Stephan Jaeger. Weitere Mitglieder sind der “Experte für Unternehmensentwicklung und -finanzierung”, Dr. Thiemo Hagedorn, sowie Diplom-Kaufmann Marek Kucharczyk als Vertreter des Eigentümers.

„Wir sind uns sicher, dass Dr. Meinel das Unternehmen mit seiner langjährigen Erfahrung in der Immobilienbranche und seinem Sachverstand im anspruchsvollen Geschäft mit institutionellen Investoren erheblich voranbringen wird“, erklärt Marek Kucharczyk als Vertreter des neuen Eigentümers Texon.

Meinel sieht große Chancen für die DCM AG: „Auf der Historie des Unternehmens eines langjährig etablierten Emissionshauses, der hohen Kompetenz der Mitarbeiter und dem vorhandenen Managementbestand in den Bereichen Immobilien, Energie und Transport werden wir erfolgreich aufbauen können. Mit dem neuen Eigentümer stoßen wir in interessante, internationale Märkte vor. Wir werden gezielt den deutschen, aber auch den polnischen Markt bearbeiten und dabei zahlreiche Synergien für attraktive Investmentanlagen, insbesondere für institutionelle Investoren, schaffen“, kündigt der neue Unternehmenschef an. (af)

Foto: ZIA

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Schadensmeldung: Die Top-Five Versicherer-Apps

Wie zufrieden sind Sie mit der Nutzung von Versicherer-Apps als Smartphone-Dienst im Bereich Schadensmeldung? Dieser Frage ist das Kölner Beratungsinstitut Servicevalue in Kooperation mit Focus-Money nachgegangen. Ein Versicherer erhielt dabei die Auszeichnung “Beste App”.

mehr ...

Immobilien

Fertighausbranche profitiert vom Bauboom

Die Zahl der Fertighäuser ist 2016 weiter gestiegen. Die Branche konnte ihren Marktanteil weiter ausbauen wie der Bundesverband Deutscher Fertigbau in Bad Honnef berichtete. So vermeldeten die Hersteller auch höhere Umsätze und mehr Beschäftigte.

mehr ...

Investmentfonds

Trump-Politik verunsichert Mexiko-Investoren

Die neue Handelspolitik unter Donald Trump bereitet vielen Anlegern Kopfschmerzen. Eine Schwerpunkt der US-Regierung liegt darauf, Handelsdefizite abzubauen und gegen den Verlust von Arbeitsplätzen zu kämpfen. Aber dies bleibt nicht ohne Folgen.

mehr ...

Berater

Indexpolicen: Einstieg in die “Kapitalmarkt-Denke”?

Seit geraumer Zeit wird in der Assekuranz die Frage diskutiert, ob Kunden über den Zwischenschritt Indexpolicen eher bereit sind, den Schritt in die Welt der rein fondsgebundenen Lösungen zu wagen. Doch viele Versicherer sind skeptisch, ob dies der richtige Weg ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

Elternunterhalt: Betreuungsleistung nicht einkommensmindernd

Im Rahmen einer Überprüfung der Leistungsfähigkeit für den Elternunterhalt ist die vom Unterhaltsschuldner an sein minderjähriges Kind geleistete Betreuung nicht zu monetarisieren und kann somit nicht einkommensmindernd geltend gemacht werden, so der BGH.

mehr ...