Anzeige
8. Oktober 2012, 15:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

IFK setzt Sachwertefonds-Deutschland-Serie fort

Mit dem neuen Fonds IFK Sachwerte 3 plant die Grünwalder IFK Initiatorengesellschaft für Kapitalanlagen AG wieder den Aufbau eines Portfolios aus deutschen Büro- und Einzelhandelsimmobilien.

Haus-einkaufswagen2-shutt 5070589-127x150 in IFK setzt Sachwertefonds-Deutschland-Serie fortDas geplante Gesamtinvestitionsvolumen der Offerte beträgt rund 68 Millionen Euro. Rund 38 Prozent davon sollen noch bis zum Ende dieses Jahres investiert werden. Bis Ende 2014 soll das Fondskapital in zwei Stufen von weiteren 19 Millionen Euro beziehungsweise 23 Millionen Euro vollständig in heimischen Büro- und Gewerbeobjekte angelegt sein.

Das Portfolio des ersten Beteiligungsangebotes aus dem Jahr 2008 ist voll investiert und umfasst eine Büroimmobilie in Bonn, die an die „Bundesanstalt für Post- und Telekommunikation“ und den „Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.“ vermietet sind, ein Bürogebäude in Essen, ein ebenfalls voll vermietetes Ärztehaus in Rheinbach bei Bonn sowie vier Einzelhandelsobjekte mit Ankermietern wie Rewe, Penny, Ross-mann, Takko und dm-Drogeriemarkt.

Der Fondsnachfolger IFK 2 sei nahezu ausplatziert und bereits zu 90 Prozent investiert. Das Portfolio umfasst aktuell die Zentrale der Autobahn Tank & Rast GmbH e in Bonn, eine Büroimmobilie in Düsseldorf mit den Mietern DAK und DZ Privatbank sowie drei Nahversorgungszentren bei Köln und Darmstadt.

Wie der Initiator mitteilt, hätten sich mehr als 11.500 Anleger mit einer Anlagesumme von fast 200 Millionen Euro beteiligt. Unterschiedliche Laufzeiten und Beteiligungsbeträge sowie die Entscheidung zwischen Einmalzahlungen, Thesaurierung der Ausschüttunen, ratierlich zu erbringender Einlage oder einer Anlage mit monatlichem Auszahlungen stünden auch diesmal wieder zur Wahl. (af)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...