Anzeige
Anzeige
3. Dezember 2012, 13:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Oltmann kündigt neuen Schnäppchenfonds für gebrauchte Schiffe an

Die Oltmann Gruppe aus Leer will ab Mitte Dezember 2012 einen eigenkapitalbasierten Fonds anbieten, der in ein aufzubauendes Portfolio aus kleineren Schiffen investiert. Dadurch ließe sich der krisenbedingte Schiffswerteverfall nutzen.

AndreTonn Online-127x150 in Oltmann kündigt neuen Schnäppchenfonds für gebrauchte Schiffe an

André Tonn

Der Schwerpunkt werde auf kleineren Schiffen, darunter Mehrzweckfrachter, Schwergutschiffe oder Containerfeeder liegen. „Das reine Eigenkapital, eine antizyklische Investition auf historisch niedrigem Preisniveau und die Absicherung durch den Stahlwert entsprechen den geänderten Anlegerbedürfnissen“, sagt André Tonn, geschäftsführender Gesellschafter der Oltmann Gruppe.

Für ihr neues Beteiligungsangebot haben die Nordfriesen die “drei verschiedenen Investitionsprofile sicher, klassisch oder unternehmerisch“ erdacht, die sich hinsichtlich der Rangfolge in der Gewinnzuteilung unterscheiden und dem eine jährliche Nachsteuerrendite auf IRR-Basis von fünf, acht oder über zwölf Prozent der Beteiligungssumme bringen sollen. Der Einstieg ist ab 15.000 Euro möglich, ein Agio wird – wie bei dem Initiator üblich – nicht erhoben.

Wie das Emissionshaus weiter mitteilt, werden die einzelnen Schiffsinvestments so gewählt, dass die Summe der Stahlwerte der im Portfolio vorhandenen Schiffe zuzüglich der freien Liquidität im Fonds dem gebundenen Kapital der Sicherheitstranche nach Investition mindestens entspricht.

„Wir sehen das Fenster für antizyklische Investments aufgrund der ungewöhnlich heftigen und langen Schifffahrtskrise noch bis mindestens Mitte 2013 offen“, sagt Tonn. Schiffe würden oft zu niedrigsten Preisen zwangsverkauft – in besonderen Fällen sogar fast zu Schrottpreisen.

Der angekündigte Fonds ist der zehnte mit antizyklischer Investitionsstrategie. Eigenen Angaben zufolge hat Oltmann für die Vorgängerprodukte rund 166 Millionen Euro Eigenkapital in 54 Schiffe investiert. Zwei dieser Fonds seien bereits wieder aufgelöst worden. Bei nur einem Jahr durchschnittlicher Laufzeit sei eine durchschnittliche Rendite von 35 Prozent nach Steuern (IRR) pro Jahr erzielt werden. (af)

Foto: Oltmann Gruppe

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Basler: Wiens wird CFO

Julia Wiens wurde in den Vorstand der Basler Versicherungen berufen. Sie übernimmt zum 1. Februar 2017 die Leitung des Ressorts Finanzen/Kapitalanlagen. Bisher war sie für den Bereich Risikosteuerung der Basler Versicherungen verantwortlich.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...