Anzeige
14. September 2012, 13:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sommerpause im Zweitmarkt

Im Handel mit geschlossenen Fonds hat das Asset Schiffsfonds im August 2012 kaum noch stattgefunden. Auch der Immobilienhandel hat eine Sommerpause erfahren – der Zweitmarktindex DZX-I zeige jedoch weiterhin die Beständigkeit dieser Assetklasse, so die Deutsche Zweitmarkt AG (DZAG). 

Bjoern Meschkat, Deutsche Zweitmarkt AG

Björn Meschkat

Lediglich an den Schiffen mit langfristigen Charterverträgen hätten Käufer Interesse gezeigt. “Wie auch in vergangenen Schifffahrtskrisen bewiesen, sorgen langfristige Charterverträge für die wirtschaftliche Stabilität der jeweiligen Schiffsfonds“, sagt Björn Meschkat, Vorstand der DZAG.

Im August vermelden die Teilnehmer im Zweitmarkt für geschlossene Schiffsfonds 114 öffentliche Handelsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von nominal rund 3,69 Mio. EUR. Der durchschnittliche Kurs aller Transaktionen beträgt 24,66 Prozent (Juli 2012: 31,71 Prozent). Das Ranking der besten Schiffsfonds der Emissionshäuser im August führt mit 71,0 Prozent der CFB-Fonds 157, investiert in den LPG-Tanker MS Gabriela, an. Auf Rang zwei folgt mit 70,0 Prozent das 6.447 TEU-Containerschiff Conti Paris. Den dritten Platz belegt mit 67,0 Prozent der Zweitmarktfonds Maritim Invest XVIII. Schlusslicht im August ist mit einem Handel von 1,0 Prozent Fonds OwnerShip IV. Der Deutsche Zweitmarktindex für die Assetklasse Schiff DZX-S hat am 24. August bei 695,41 Punkten geschlossen.

Immobilienfonds: DZX-I legt leicht zu

Im August vermelden die Teilnehmer im Zweitmarkt für geschlossene Immobilienbeteiligungen 288 öffentliche Handelsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von nominal rund 10,14 Millionen Euro. Den höchsten Kurs im Ranking der besten Fonds der Emissionshäuser mit 717,5 Prozent hat der DWS ACCESS – DGA Olympia-Einkaufszentrum München erreicht. Platz zwei belegt mit 700 Prozent der West Fonds Südimmobilien BI-Fonds 3, auf Rang drei folgt der Einkaufs-Center-Fonds der DG Anlage mit 257 Prozent. Das Schlusslicht bildet mit 0,5 Prozent ein Handel des DWS ACCESS – DB Immobilienfonds 4 Brockhaus-Zentrum Leipzig. Der durchschnittliche Handelskurs für Immobilienfonds lag im August mit 53 Prozent um 1,13 Prozentpunkte über dem aus Juli. Der Deutsche Zweitmarktindex für geschlossene Immobilienfonds DZX-I hat am 24. August bei 863,15 Punkten geschlossen. (te)

Foto: Deutsche Zweitmarkt AG

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generationenberatung: Neun zentrale Bausteine

Das komplexe Themenfeld Generationenberatung erfordert viel Vorbereitung und ein gut funktionierendes Netzwerk des Beraters. Doch auf welche weiteren wichtigen Faktoren kommt es an?

Gastbeitrag von Margit Winkler, Institut Generationenberatung

mehr ...

Immobilien

Die Top-fünf B-Städte: Wo Käufer schnell sein müssen

Je attraktiver eine Stadt als Immobilienstandort ist, desto leichter sollte es sein, seine Immobilie zu verkaufen. Um rauszufinden, welche fünf B-Städte Deutschlands bei Käufern besonders beliebt sind, hat das Proptech-Unternehmen Homeday ausgewertet, in welchen Städten Immobilien am schnellsten verkauft werden.

mehr ...

Investmentfonds

Moventum und Phoenix Investor arbeiten zusammen

Moventum und die Vermittlerplattform Phoenix Investor arbeiten mit Moventum S.C.A. zusammen, um die Präsenz in Tschechien, der Slowakei und Österreich zu stärken. 

mehr ...

Berater

Kaufen lassen: Sieben Strategien für das neue Verkaufen

Der hohe Qualitätsanspruch des Kunden 3.0 verändert die Welt der Verkäufer fundamental. Sie als Finanzberater müssen eine neue Rolle einnehmen – und die sieben Strategien für das neue Verkaufen kennen.

Gastbeitrag von Andreas Buhr, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

Koalition entschärft Präventionsgesetz gegen Immobilienblase

Die große Koalition reagiert auf Kritik aus den Reihen der Kredit- und Wohnungswirtschaft: Der Finanzaufsicht Bafin werden weniger Instrumente als geplant zur Verfügung stehen, um gegen eine drohende Immobilienblase vorzugehen.

mehr ...