Anzeige
17. September 2013, 08:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Canada Gold Trust legt neuen Fonds auf

Die Canada Gold Trust GmbH aus Konstanz startet ihren vierten Goldgewinnungsfonds. Eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro möglich, zuzüglich fünf Prozent Agio.

Gold-255x300 in Canada Gold Trust legt neuen Fonds auf

Canada Gold Trust setzt auf Goldvorkommen in  British Columbia.

Während der kurzen Laufzeit des Canada Gold Trust IV bis Ende 2017 sollen beginnend ab 2014 jährliche Ausschüttungen von zwölf Prozent pro Jahr geleistet und quartalsweise abgerechnet werden.

Zudem gibt es einen Frühzeichner- und einen Erfolgsbonus. Dieser ist abhängig vom Goldpreis während der Laufzeit. Wie bereits bei dem Vorgängerfonds sind die Auszahlungen dabei in Euro oder physischem Gold möglich.

Alternative zu Direktinvestments

„Die Fonds bieten eine interessante Alternative zu Direktinvestments in Gold, wobei sie deren Volatilität bewusst aushebeln“, so der Fondsanalyst Philip Nerb.

Wie die Vorgängerfonds, so setze die aktuelle Beteiligung auf den Abbau von Gold und die dadurch erzielbaren Gewinne beim Verkauf des Edelmetalls und dabei eben nicht nur auf den Handel mit physischem Gold.

Goldvorkommen in British Columbia

Investiert wird erneut in der goldreichen kanadischen Cariboo Region im Herzen British Columbias. Hier wurden nach Unternehmensangaben durch Geologen bereits für die Vorgängerfonds interessante Goldvorkommen bestätigt.

Zudem seien diese wirtschaftlich effizient durch das sogenannte Oberflächenverfahren abbaubar.

Kooperation mit Pinegrove Gold Mines

Zur Erschließung geht die Fondsgesellschaft eine Zusammenarbeit mit der Pinegrove Gold Mines Inc. ein, die zur Henning Gold Mines Inc. gehört. Erneut übernimmt SRK Exploration Services, eines der weltweit führenden Unternehmen in diesem Segment, die operative Goldgewinnung.

Bereits bei den Vorgängerfonds konnten in nahegelegenen Gebieten Goldvorkommen bestätigt werden. (mh)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

GDV: Senioren ab 75 sollen zum Fahrtest

Die Versicherer fordern, dass Autofahrer ab dem 75. Lebensjahr eine verpflichtende Kontrollfahrt absolvieren, um ihre Fahrtüchtigkeit testen zu lassen. “Die Unfallforschung der Versicherer wird in diesem Jahr Standards für eine solche Testfahrt entwickeln”, erklärte Siegfried Brockmann, Chef der Unfallforschung des GDV, in der “Westfalenpost”.

mehr ...

Immobilien

Baubranche fordert Ende des Vorschriften-Dschungels

Angesichts des Wohnungsmangels in vielen deutschen Städten hat die Baubranche eine Vereinheitlichung des Vorschriften-Dschungels der 16 Bundesländer gefordert.

mehr ...

Investmentfonds

Trump könnte Märkte enttäuschen

Von Donald Trump erwarten die Investoren derzeit viel. Allerdings könnte schon bald die Enttäuschung folgen. Die Lage ist keinesfalls entspannt. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...