Anzeige
2. August 2013, 07:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Paul Morzynski residiert in seinem Grand Hotel Heiligendamm

Der Wirt­schafts­prü­fer und Un­ter­neh­mer Paul Mor­zyn­ski aus Hannover ist neuer Eigentümer des Grand Hotel Heiligendamm. Zwei Tage zuvor war der Kaufvertrag mit dem Interessentenkonsortium aus Pal­la­dio und De & De geplatzt, nachdem diese den Kaufpreis nicht fristgemäß überwiesen hatten.

Grand Hotel Heiligendamm: Paul Morzynski ist neuer EigentümerMor­zyn­ski plane, die Luxusherberge unter ihrem bis­he­ri­gen Namen mit dem be­ste­hen­den Be­triebs­kon­zeptwei­ter­zu­füh­ren. Das bis­he­ri­ge Ma­nage­ment blei­be in der Ver­ant­wor­tung und auch am Ganz­jah­res­be­trieb werde man fest­hal­ten. Auch der Ver­kauf ein­zel­ner Ge­bäu­de­tei­le ist nicht vor­ge­se­hen. “Wir wol­len das wun­der­ba­re his­to­ri­sche En­sem­ble er­hal­ten”, er­klärt dazu Pa­trick G. Weber, Ge­schäfts­füh­rer der ei­gent­li­chen Er­wer­ber­ge­sell­schaft Grand Re­sort Hei­li­gen­damm GmbH & Co. KG. Viel­mehr seien um­fang­rei­che Mo­der­ni­sie­run­gen ge­plant.

Das Hotel kann mit einer wechselvollen Geschichte von illustren Eigentümern aufwarten, darunter  auch Fundus-Geschäftsführer Anno August Jagdfeld, der das Ostsee-Hotel zum Fondsobjekt machte, im Jahr 2003 eröffnete und im Februar 2012 die Insolvenz anmelden musste.

Mit Mor­zyn­ski kann In­sol­venz­ver­wal­ter Jörg Zum­baum einen Käu­fer prä­sen­tie­ren, der nach Recherchen der Immobilien Zeitung bereits 1992 die da­mals vor der In­sol­venz ste­hen­de Scho­ko­la­den­fa­brik Hal­lo­ren in Halle an der Saale über­nom­men und das 1804 ge­grün­de­te Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men wie­der flott ge­macht hatte. Nach einem Bör­sen­gang ist er heute mit 37,5 Prozent wich­tigs­ter Ak­tio­när und Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der. Weber ist neben sei­ner Funk­ti­on für Hei­li­gen­damm auch Ge­schäfts­füh­rer der Hal­lo­ren Grund­be­sitz- und Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft.

Der Kauf­ver­trag mit den letz­ten In­ter­es­sen­ten, den Ber­li­ner Ge­sell­schaf­ten Pal­la­dio und De & De, war ge­platzt, nach­dem diese die letz­te Frist zur Zah­lung des Kauf­prei­ses in Höhe von kol­por­tier­ten rund 30 Millionen Euro in der Nacht zum Diens­tag hat­ten ver­strei­chen las­sen. Zuvor hatte be­reits die Staats­an­walt­schaft Ros­tock gegen die Interessenten er­mit­telt, weil sie über ihre Zah­lungs­fä­hig­keit ge­täuscht haben sol­len. In die­sem Zu­sam­men­hang wur­den Dienst- und Pri­vat­räu­me von sechs Per­so­nen durch­sucht, die an dem ge­plan­ten Er­werb des Ho­tels be­tei­ligt waren. (af)

Foto: Heiligendamm

Anzeige

1 Kommentar

  1. Hoffentlich wird Heiligendamm nach der Fassadensanierung nicht genau so hässlich wie das Upstalsboom-Hotel in Kühlungsborn.

    Kommentar von Eilrich — 5. August 2013 @ 22:35

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...