Anzeige
11. Oktober 2013, 10:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilien-Projekte der Elbfonds Gruppe im Plan

Die Handelsimmobilien-Projektentwicklungen der Elbfonds Gruppe in Polen schreiten nach Unternehmensangaben planmäßig voran. Die Direkt Invest Polen eins, zwei, drei, fünf und sieben seien voll investiert beziehungsweise teilweise reinvestiert.

Groth-254x300 in Immobilien-Projekte der Elbfonds Gruppe im Plan

Stephan Groth, Elbfonds Gruppe

Demnach liegen Verträge mit neuen Ankermietern und Realisierungszeiten im Plan. So habe die Gruppe fristgerecht ein weiteres großflächiges Grundstück erworben.

„Mit diesem Grundstückskauf im beliebten Urlaubsort Kołobrzeg an der Ostsee sind nunmehr die Direkt Invest Polen eins, zwei, drei, fünf und sieben voll investiert beziehungsweise teilweise reinvestiert“, sagt Stephan Groht, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter der Elbfonds Gruppe.

Marcredo Center Kołobrzeg

Das geplante Marcredo Center Kołobrzeg wird ein Gemeinschaftsprojekt der Direkt Invest Polen Fonds zwei, fünf und sieben sein. Mit der führenden Baumarktkette Castorama wurde bereits ein 15-jähriger Mietvertrag abgeschlossen, eine Baugenehmigung liegt hierzu ebenfalls vor, teilte das Unternehmen mit.

Baugebinn im Frühjahr 2014

Als weitere Ankermieter sind für die zweite Phase der Realisierung unter anderem ein Supermarkt und ein Elektronikmarkt sowie zahlreiche Modelabels vorgesehen. Bereits im Frühjahr 2014 sollen die Bauarbeiten für den Castorama Baumarkt auf dem etwa 55.000 Quadratmeter großen Grundstück beginnen.

Das Marcredo Konzept

Das Marcredo Konzept wurde nach Angaben der Elbfonds Gruppe eigens für die Handelsimmobilien der Direkt Invest Polen Fonds von Fachleuten, wie Marktanalytikern und Architekten, entwickelt.

„Die durchdachte, ausgewogene Mieterstruktur lässt das Einkaufen zu einem Erlebnis werden und bietet alle Angebote auf kurzem Wege harmonisch unter einem Dach“, erläutert Groht das Konzept.

„Eine gute Lage, solide und ansprechende Bauweise, ein attraktives Shopping-Angebot, ausreichende Parkmöglichkeiten und ein hoher Wiedererkennungswert zeichnen alle Marcredo Center aus“, resümiert Stephan Groht.

Expansion in polnische Mittelstädte

„Polnische und internationale Handelskonzerne fokussieren zusehends ihre Expansion in den polnischen Mittelstädten und bestätigen somit im Einklang unsere Investitionsstrategie“, beschreibt Groht die Marktsituation des Einzelhandels in Polen.

Erst vor Kurzem konnte die Richtkrone für das Marcredo Center Piekary Śląskie und das Marcredo Center Szczecin aufgezogen sowie ein Mietvertrag mit Media Markt, Deutschlands und Europas Nummer Eins in der Elektrofachhandelsbranche, geschlossen werden. Das Marcredo Center Szczecin soll noch im Dezember 2013 eröffnet werden. (mh)

Foto: Elbfonds Gruppe

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

VZBV: “Restschuldversicherungen sind maßlos überteuert”

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert, dass Restschuldversicherungen künftig nur noch separat und nicht gekoppelt an Kreditverträge vermittelt werden dürfen. Das sollte nach dem Willen der Verbraucherschützer im Umsetzungsgesetz der EU-Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verankert werden.

mehr ...

Immobilien

Bauhauptgewerbe verzeichnet besten Jahresstart seit 1996

Das Bauhauptgewerbe startet erfolgreich in 2017, es verzeichnete zuletzt vor über 20 Jahren mehr Auftragseingänge zu Beginn eines Jahres. Im Vergleich zum Vormonat Dezember sind die Aufträge jedoch leicht gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Börse tritt auf Kostenbremse

Die Deutsche Börse plant kurzfristig Einsparungen in mindestens zweistelliger Millionenhöhe. Zudem gilt zunächst ein Einstellungsstopp für fast alle Bereiche. Der Konzern reagiert damit auf sinkende Umsätze und das erwartete Scheitern der Fusion mit der London Stock Exchange (LSE).

mehr ...

Berater

Patientenverfügung: BGH präzisiert Anforderungen

Im Einzelfall kann sich die erforderliche Konkretisierung in einer Patientenverfügung auch durch Bezugnahme auf ausreichend spezifizierte Krankheiten oder Behandlungssituationen ergeben – ohne detaillierte Benennung bestimmter ärztlicher Maßnahmen. Das geht aus einem aktuellen Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Ausschüttung für Anleger der Deutschen Finance

Die Geschäftsführung des PPP Privilege Private Partners Fund des Asset Managers Deutsche Finance aus München wird den Anlegern nach einer erfolgreichen Zielfonds-Transaktion für das Geschäftsjahr 2017 eine Vorabausschüttung in Höhe von 15 Prozent vorschlagen.

mehr ...
24.03.2017

Lacuna goes Canada

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...