Anzeige
18. Januar 2013, 14:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immovation will historische Gebäude in Ludwigsburg zu Fondsobjekten machen

Der Kasseler Initiator Immovation kündigt an, Teile eines historischen Gebäudeensembles in Ludwigsburg in den Immobilienfonds 3. KG einbringen zu wollen. Eine Projektgesellschaft der Unternehmenstochter Ipsak habe das rund 4.000 Quadratmeter große Areal unlängst aus einem Anleihe-Erlös erworben.

Lars Bergmann Immovation-286x300 in Immovation will historische Gebäude in Ludwigsburg zu Fondsobjekten machen

Lars Bergmann, Vorstand der Immovation AG

Das Grundstück an der Schlossstraße ist teilweise mit denkmalgeschützten Gebäuden bebaut, die nun entwickelt werden sollen. Die Unternehmensgruppe Immovation hat in der Vergangenheit mehrere geschlossene Immobilienfonds emittiert und  sich zuletzt mit der Revitalisierung des denkmalgeschützten Salamander Areals in Kornwestheim als Projektentwickler betätigt.

“Der Umbau und die Entwicklung historischer Gebäude ist ein wesentlicher Teil unseres Unternehmensprofils. Die repräsentative Lage der Gebäude direkt gegenüber dem Barockschloss Ludwigsburg mit ausgedehnter Parkanlage, bietet ein außergewöhnliches Entwicklungspotenzial für Wohnen und Gewerbe”, sagt Lars Bergmann, Vorstand der Immovation AG Unternehmensgruppe.

Im Juni 2012 hatte die Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH (WBL) die Gebäude dem Land Baden-Württemberg abgekauft, um den exponierten Standort zu sichern.

Für die Wiederbelebung des Areals hat das Unternehmen eigenen Angaben zufolg, eine eigene Projektgesellschaft gegründet. Die neue Firma “Immobilien-Projekt Höfe am Kaffeeberg Ludwigsburg GmbH” ist eine Tochtergesellschaft der Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbh (Ipsak).

Das Unternehmen will auf dem Areal eine Mischung aus Wohn- und Gewerbeimmobilien etablieren, wobei die Umbaumaßnahmen in Abstimmung mit der Stadt Ludwigsburg erfolgten und das Stadtbild gegenüber dem Barockschloss aufwerten. Zwischen den Gebäuden sind drei begrünte und zum Teil öffentliche Innenhöfe geplant.

Die Projektgesellschaft hatte im November 2012 die erste Immobilien-Anleihe im Bondm der Börse Stuttgart begeben. Das Emissionsvolumen von 30 Millionen Euro sei innerhalb von 90 Minuten platziert worden. Wie die Kasseler Unternehmensgruppe weiter mitteilt, sind die Einnahmen aus der Anleihe  für neue Immobilienprojekte in ganz Deutschland vorgesehen. Zudem sollten weitere Projektgesellschaften gründet werden, die schwerpunktmäßig in Industrieanlagen, Denkmalobjekte, Gewerbeimmobilien und Wohnanlagen in Städten mit positiver Wirtschaftsentwicklung ab 20.000 Einwohnern.

Zum Portfolio des Immobilienfonds der 3. KG gehören nach Angaben des Emissionshauses neben mehreren Wohnanlagen in Heidenheim ein vermietetes Wohn- und Geschäftshaus in Mönchengladbach, ein Büro- und Geschäftshaus in Kassel sowie Neubauobjekte mit langfristigen Mietverträgen auf dem Salamander-Areal bei Stuttgart. (af)

Foto: Immovation AG

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

GDV: Senioren ab 75 sollen zum Fahrtest

Die Versicherer fordern, dass Autofahrer ab dem 75. Lebensjahr eine verpflichtende Kontrollfahrt absolvieren, um ihre Fahrtüchtigkeit testen zu lassen. “Die Unfallforschung der Versicherer wird in diesem Jahr Standards für eine solche Testfahrt entwickeln”, erklärte Siegfried Brockmann, Chef der Unfallforschung des GDV, in der “Westfalenpost”.

mehr ...

Immobilien

Baubranche fordert Ende des Vorschriften-Dschungels

Angesichts des Wohnungsmangels in vielen deutschen Städten hat die Baubranche eine Vereinheitlichung des Vorschriften-Dschungels der 16 Bundesländer gefordert.

mehr ...

Investmentfonds

Trump könnte Märkte enttäuschen

Von Donald Trump erwarten die Investoren derzeit viel. Allerdings könnte schon bald die Enttäuschung folgen. Die Lage ist keinesfalls entspannt. Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin AG

mehr ...

Berater

Fondsnet baut institutionelle Kundenbetreuung aus

Der Erftstadter Maklerpool Fondsnet stärkt die Beratung und Betreuung institutioneller Kunden. Marc Blum (50) unterstützt seit 1. November 2016 als Ansprechpartner den Geschäftsbereich Fund-Servicing, der für eine Vielzahl von Dienstleistungen rund um die Betreuung und Verwaltung von Investmentfonds steht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Privathaftpflicht: “Billigkeit” kein Anspruchsgrund für Schadensersatz

Die Privathaftpflichtversicherung dient, im Gegensatz zur Pflichtversicherung, dem Schutz des Versicherten. Ein Schadensersatzanspruch besteht somit nur dann, wenn die gesamten Umstände des Falles eine Haftung des schuldlosen Schädigers aus Billigkeitsgründen geradezu erfordern.

mehr ...