Anzeige
Anzeige
14. Juni 2013, 13:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

IVG setzt weiteren Club Deal um

Der Bonner Immobilienkonzern IVG hat im Rahmen eines Club Deals mit mehreren institutionellen Investoren aus Südkorea das Bürohochhaus „Gallileo“ in Frankfurt am Main erworben. Die markante Immobilie ist an die Commerzbank vermietet.

Buroturm-Gallileo-in-Frankfurt-255x300 in IVG setzt weiteren Club Deal um

Das Büroobjekt in “Mainhattan”

Der 135 Meter hohe Büroturm verfügt über eine Mietfläche von knapp 40.000 Quadratmetern und ist langfristig an die Commerzbank vermietet, die bisher auch im Besitz des Objektes war. Über den Kaufpreis wurde zwischen den beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.

Das Bürogebäude „Gallileo“ wurde im Jahr 2004 fertig gestellt und liegt in zentraler Lage unweit des Frankfurter Hauptbahnhofs und des Bankenviertels, an der Ecke Gallusanlage und Kaiserstraße. Bis zur Übernahme der Dresdner Bank durch die Commerzbank im Jahr 2008 diente die Immobilie neben dem sogenannten „Silberturm“, ebenfalls in Frankfurt, als Konzernzentrale der Dresdner Bank.

„Für die IVG Investment und Asset Management-Plattform ist diese Transaktion ein zukunftsweisender Meilenstein unserer Internationalisierungsstrategie. IVG ist es als erstem Anbieter gelungen, südkoreanische institutionelle Anleger für ein solches Investment im Rahmen eines Club Deals in Deutschland zu gewinnen. Mit dieser Referenz ist es jetzt Ziel, weiteres Eigenkapital in Asien und anderen internationalen Kapitalmärkten einzusammeln und in deutsche und europäische Immobilien zu investieren“, sagt Dr. Wolfgang Schäfers, Sprecher des Vorstands der IVG Immobilien AG.

Der Bonner agiert bei diesem Club Deal über seine Plattformstrategie als Investment-, Asset- und Fondsmanager. Zuletzt hatte das Unternehmen im Mai 2013 ein Objekt auf der Frankfurter Flaniermeile Zeil auf diese Art und Weise finanziert.  Seit Januar 2012 hat die IVG nach eigenen Angaben im Rahmen solcher Club Deals rund 1,3 Milliarden Euro investiert. (af)

Foto: IVG

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Krankenkassen kritisieren Gröhe für Eingriffe in die Selbstverwaltung

Die gesetzlichen Krankenkassen haben die von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) geplanten Eingriffe in das Selbstverwaltungsrecht im Gesundheitswesen scharf kritisiert.

mehr ...

Immobilien

Interhyp: Immobilienkäufer können aufatmen

Die EZB behält ihre Geldpolitik vorerst bei, das legte sie auf ihrer geldpolitischen Sitzung am Donnerstag fest. Daher erwarten Immobilienexperten, dass die Baugeldzinsen zunächst niedrig bleiben, wie aus dem Interhyp-Bauzins-Trendbarometer hervorgeht.

mehr ...

Investmentfonds

Moventum sieht Chancen dank Trumponomics

Viele Investmentexperten sehen die Amtseinführung von Trump mittlerweile skeptisch. Moventum sieht hingegen verstärkt die positiven Aspekte.

mehr ...

Berater

IDD: AfW kritisiert Regierungsentwurf

Der Gesetzesentwurf zur Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) in deutsches Recht hat gestern das Bundeskabinett passiert. Nach Ansicht des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. hat es die Regierung versäumt, wichtige Änderungen vorzunehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...