Anzeige
1. Juli 2013, 10:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

INP: Erster Kita-Fonds ausplatziert

Der Hamburger Spezialist für Betreiberimmobilien INP Holding AG hat 2,7 Millionen Euro für den als Private Placement konzipierten Fonds „17. INP Deutsche Kindergärten Lübeck“ eingesammelt. Die Anleger investieren in zwei langfristig vermietete Kindertagesstätten (Kitas) in Lübeck.

Oliver Harms INP-255x300 in INP: Erster Kita-Fonds ausplatziert

Oliver Harms, Vorstand der INP Holding AG

Betreiber der Kita „Robert-Koch-Straße“ in St. Jürgen ist die Hansestadt Lübeck, deren Mietvertrag noch bis Ende August 2028 läuft.

Die Kita „Schatzinsel“ ist bis Ende Dezember 2032 zuzüglich Verlängerungsoption an die AWO Schleswig-Holstein GmbH vermietet.

„Als Anbieter sozialengagierter Investments haben wir neben dem Bedarf im Pflegebereich bereits frühzeitig den Blick auch auf die jungen Generationen in unserer Gesellschaft gerichtet. Insbesondere der ab dem 1. August 2013 geltende Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz in der sogenannten U3-Betreuung sorgt dafür, dass deutliche Anstrengungen unternommen werden müssen, um eine bedarfsgerechte Kinderbetreuung zu gewährleisten”, sagt Oliver Harms, Vorstand der INP Holding AG und kündigt weitere Investitionen in Immobilien für die Kinderbetreuung an, darunter auch Publikumsfonds. (af)

Foto: INP Holding AG

 

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

IDD: 100 Millionen Euro Umsetzungskosten für Assekuranz

Auf die Assekuranz kommen durch die neue EU-Vermittlerrichtlinie IDD (Insurance Distribution Directive) Umsetzungskosten in einer Gesamthöhe von schätzungsweise 100 Millionen Euro zu. Dies geht auf eine aktuelle Berechnung der Unternehmensberatung Zeb zurück.

mehr ...

Immobilien

Erstes Urteil im S&K-Prozess

Das Landgericht Frankfurt hat den Hamburger Unternehmer Hauke B. in Zusammenhang mit dem Skandal um das Frankfurter Immobilienunternehmen S&K zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verurteilt.

mehr ...

Investmentfonds

Finanz- und Investmentbranche: Die reichsten Deutschen

Welche Persönlichkeiten aus der Finanz- und Investmentbranche zählen zu den vermögendsten Deutschen? Cash.Online hat sich das Echtzeit-Ranking des Wirtschaftsportals Forbes.com angeschaut und die Top Five der reichsten Deutschen des genannten Segments zusammengestellt.

mehr ...

Berater

“Eine Nachfolge kann jederzeit erforderlich werden”

Um ihren Ruhestand finanziell abzusichern, sollten Makler sich möglichst frühzeitig mit der Nachfolgeplanung beschäftigen. Statt den Bestand zu verkaufen, kann es sich unter Umständen lohnen, die Bestände auslaufen zu lassen, meint Oliver Pradetto, Geschäftsführer des Lübecker Maklerpools Blau direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Paribus startet ersten Immobilien-Publikums-AIF

Die Paribus-Gruppe aus Hamburg hat ein Bürogebäude in Berlin-Charlottenburg für ihren ersten geschlossenen Immobilien-Publikumsfonds nach KAGB erworben. Der Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) wurde bereits gestartet.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Ab welchem Zeitpunkt gilt ein Beamter als berufsunfähig?

Wird ein Beamter wegen Dienstunfähigkeit “mit Ablauf” eines Monats in den Ruhestand versetzt, dann tritt der Versicherungsfall am letzten Tag dieses Monats ein. Damit ist der Versicherer leistungspflichtig, auch wenn die Versicherungsdauer am selben Tag endet.

mehr ...