Anzeige
19. August 2013, 10:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wealth Cap erweitert München-Portfolio

Der Münchener Anbieter von Sachwertanlagen WealthCap hat zwei weitere Gewerbeimmobilien in der bayrischen Landeshauptstadt für insgesamt 74 Millionen Euro erworben. Sie sollen mit einem weiteren Objekt in ein KAGB-konformes Beteiligungsangebot eingebracht werden, das die Münchener im Jahr 2014 auf den Markt bringen wollen.

Campus-M-255x300 in Wealth Cap erweitert München-Portfolio

Der Bürokomplex Campus M in München ist eines der beiden Neuerwerbungen

Zu den Neuerwerbungen gehört der Bürokomplex Campus M mit einer Bruttogeschossfläche von rund 21.000 Quadratmetern und einem eigenen Parkhaus. Zu den Mietern zählen der Rechtsschutzversicherer ARAG, Schaltbau, Infor und Burger King. Das Investitionsvolumen habe 53,7 Millionen Euro betragen.

Das zweite Gebäude beherbergt das BMW-Form- und Designstudio nahe des Forschungs- und Entwicklungszentrums des Münchner Automobilkonzerns. Der Hauptmieter BMW nutzt das Gebäude zum Design von Prototypen künftiger Modelle. Die Bürogeschossfläche beträgt rund 8.200 Quadratmeter, ist vollständig an den Autobauer vermietet und hat Wealth Cap 20,5 Millionen Euro gekostet.

„Zwei moderne Bürogebäude mit attraktiven Mietern am Top-Standort für Gewerbeimmobilien in Europa: Das passt perfekt in unsere Strategie. Die Kombination aus zukunftsträchtiger Lage, hochwertigem Objekt und langfristigem Mietvertrag sind die entscheidenden Kriterien für unsere Anleger. Diese Anforderungen erfüllen alle unsere Objekte in München“, erklärt Gabriele Volz, Geschäftsführerin Vertrieb, Marketing und Produktmanagement.

Campus M und das Entwicklungsgebäude mit dem BMW-Form- und Designstudio sowie dem Entwicklungspartner Semcon als Mieter sind nach den Ten Towers und dem KPMG-Gebäude bereits der dritte und vierte Büroimmobilienerwerb von WealthCap in München innerhalb von zehn Monaten.

„Unser aktueller Fonds Deutschland 35 mit den Ten Towers kommt im Vertrieb gut an. Mit den neuen Objekten bereiten wir ein AIFM-konformes München-Portfolio für alle Kundengruppen vor. Bei guter Qualität und Lage werden wir auch weiter investieren, um unser Portfolio im Sinne unserer Anleger anzureichern“, kündigt Volz an. (af)

Foto: Wealth Cap

 

 

 

 

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...