Anzeige
19. Mai 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Difa: Markteintritt in Schweden

Die Difa Deutsche Immobilien Fonds AG, Hamburg, hat mit dem Erwerb zweier Bürohäuser in Stockholm für den offenen Immobilienfonds Difa Immo-Invest den Markteintritt in Skandinavien vollzogen. Sie erwarb die 15- und 11-geschossigen Bürohäuser “Härden 15” und “Härden 18” in der nördlichen Innenstadt Stockholms im Büroviertel Norra Station von Wihlborgs AB, der größten börsennotierten Immobiliengesellschaft Schwedens.

“Stockholm ist eine der dynamischsten Wachstumsregionen innerhalb der EU mit einem weiter anziehenden Vermietungsmarkt. Aufgrund der Lage in einem bevorzugten Entwicklungsgebiet Stockholms und ihrer flexiblen Gebäudestruktur verfügen die beiden Immobilien in der Nachvermietung über Potenzial für Mietpreissteigerungen”, sagt Difa-Vorstand Ingo Hartlief. Das Gesamtinvestitions-volumen beträgt laut Difa rund 87 Millionen Euro.

Das rund 9.400 Quadratmeter umfassende, 1996 komplett modernisierte “Härden 15” ist zu mehr als 80 Prozent an Mieter wie die zur Hilton-Gruppe gehörende Scandic Hotels, Texas Instruments und Serco Sverige vermietet. Der 2002 fertiggestellte Neubau “Härden 18” mit insgesamt 12.400 Qudratmetern ist bis Ende 2011 komplett an die Versicherungsgesellschaft SPP, Tochter des Renten- und Versicherungskonzerns Svenska Handelsbanken, vermietet.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...

Immobilien

Gewerbeimmobilien: US-Notenbanker warnt vor Übertreibungen

Paul Rosengreen, Chef der Notenbank von Boston, hat davor gewarnt, dass der Markt für Gewerbeimmobilien mögliche wirtschaftliche Probleme verstärken könnte.

mehr ...

Investmentfonds

Moventum und Phoenix Investor arbeiten zusammen

Moventum und die Vermittlerplattform Phoenix Investor arbeiten mit Moventum S.C.A. zusammen, um die Präsenz in Tschechien, der Slowakei und Österreich zu stärken. 

mehr ...

Berater

DVAG, MLP & Co.: Mehr Frauenpower im Finanzvertrieb

In der Finanz- und Versicherungsberatung sind Frauen immer noch in der Minderheit. Und das, obwohl die Beratertätigkeit heute schon gender-neutrale Vergütungs- und Entwicklungschancen bietet.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

Koalition entschärft Präventionsgesetz gegen Immobilienblase

Die große Koalition reagiert auf Kritik aus den Reihen der Kredit- und Wohnungswirtschaft: Der Finanzaufsicht Bafin werden weniger Instrumente als geplant zur Verfügung stehen, um gegen eine drohende Immobilienblase vorzugehen.

mehr ...