Anzeige
17. August 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Cash.-Ranking: Karlsruhe stärkster Immobilienstandort

Im jährlichen Immobilien-Ranking des Hamburger Kapitalanlagemagazins Cash. konnte sich erneut Karlsruhe als stabilster Standort Deutschlands auf Platz Eins positionieren.
Das nordbadische Oberzentrum punktet durch eine hohe Mietrendite von 5,3 Prozent sowie durch gute Wirtschaftsdaten wie die niedrigste Insolvenzquote aller 40 untersuchten Städte und die viertniedrigste Arbeitslosenquote. Auf Platz Zwei landet Wiesbaden (Mietrendite 4,7 Prozent), Düsseldorf (4,9 Prozent) liegt an dritter Stelle. Auf Rang Vier und Fünf folgen Mönchengladbach (5,5 Prozent) und Köln (4,4 Prozent).

Nicht in den Top Ten vertreten sind München (Platz 14) und Frankfurt (Platz 24). Beide Standorte weisen aufgrund des hohen Kaufpreisniveaus für Immobilien niedrige Mietrenditen von 3,7 Prozent (München) und 4,1 Prozent (Frankfurt) auf. Die gewichtete durchschnittliche Mietrendite aller 40 Standorte liegt bei 4,6 Prozent und damit auf Vorjahresniveau. Der bundesweite Kaufpreisdurchschnitt für gute Wohnlagen ist gegenüber dem Vorjahr von 1.829 auf 1.848 Euro pro Quadratmeter gestiegen. ?Verallgemeinert lässt sich sagen, dass die ausgeprägte Schwächeperiode der vergangenen Jahre weitgehend überwunden ist. Mieten und Preise steigen wieder, wenn auch nicht einheitlich?, kommentiert Renate Szameitat, Geschäftsführende Gesellschafterin des Hamburger Gewos Institut für Stadt-, Regional und Wohnforschung.

Als bester ostdeutscher Immobilienstandort konnte sich Dresden auf Platz 25 der Rangliste positionieren (Mietrendite 3,0 Prozent). Zu den Top Five Ost zählen zudem Erfurt (5,1 Prozent), Potsdam (3,1 Prozent), Cottbus (5,0 Prozent) und Leipzig (3,8 Prozent).

Die vollständige Auflistung der Ergebnisse finden Sie hier.

Das im Jahr 1990 initiierte Cash.-Standortranking erscheint zum zweiten Mal in Kooperation mit dem Hamburger Gewos Institut für Stadt-, Regional und Wohnforschung. Gewos ist das einzige Institut, das jährlich alle Immobilienverkäufe eines Jahres in Deutschland auswertet. Auf Basis seiner umfangreichen Datenbank hat Gewos für Cash. die Mieten, Kaufpreise und Renditen für Eigentumswohnungen an 40 deutschen Standorten ermittelt. In das Cash.-Gesamtranking fließen zudem weitere Faktoren ein, darunter Wirtschaftskennziffern wie das Beschäftigungswachstum, die Zahl der Betriebsneugründungen und der BBE-Kaufkraftindex. Die Bewertung der Mietrendite für gute Wohnlagen macht dabei rund ein Viertel der Gesamtpunktzahl aus.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...