Anzeige
Anzeige
9. März 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Paris lockt deutsche Investoren

Bürogebäude der französischen Hauptstadt üben derzeit einen besonderen Reiz auf deutsche Immobilien-Investoren aus: Beinahe zeitgleich teilen Commerz Grundbesitz (CGG), Wiesbaden, die Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds (Degi), Frankfurt/Main, und Union Investment Real Estate, Hamburg, Käufe von Objekten an der Seine mit.

So investiert die Immobiliengruppe CGG 260 Millionen Euro in die Pariser Büroprojektentwicklung Technôpole Bouygues Telecom. Verkäufer des im Süden von Paris gelegenen Gebäudes ist Bouygues Immobilier. Zum Bouygues-Konzern gehöre auch der künftige Mieter, die Bouygues Telecom, das drittgrößte Telekommunikationsunternehmen Frankreichs.

Das Unternehmen wolle als Alleinmieter dort seinen Unternehmenssitz etablieren und habe einen festen Mietvertrag für neun Jahre unterschrieben. Nach Fertigstellung Ende 2009 soll das Bürogebäude in das Vermögen des CGG-Fonds hausInvest europa übergehen, der über ein Fondsvolumen von rund 8,3 Milliarden Euro verfügt und somit einer der größten offenen Immobilienfonds Europas ist.

Der Degi ist in Paris ein Geschäft der besonderen Art geglückt: Für ihren Fonds Degi International tauschte das Unternehmen mit der Stadt Paris ein noch weitgehend leerstehendes Büro- und Geschäftsgebäude gegen ein vollvermietetes Verwaltungszentrum. Der Verkaufspreis für das Fondsobjekt liege bei 122,75 Millionen Euro, die Gesamtinvestitionskosten für den Neuzugang bei 142 Millionen Euro. Der Immobilientausch ? ein Novum in der Stadtgeschichte ? musste von der Pariser Stadtverordnetenversammlung genehmigt werden.

Der dritte frankophile Investor, die Union Investment Real Estate AG (vormals Difa), hat insgesamt 57,1 Millionen Euro für den Erwerb der Büroimmobilie Les Renardières in Paris-La Défense ausgegeben. Das Gebäude befindet sich im Portfolio des Difa-Fonds Nr. 1 und ist auf sechs Jahre an Calyon, den Investment-Banking-Arm der Crédit Agricole, vermietet.

Unterdessen hat das Unternehmen aus dem Difa-Fonds Nr. 1, der ab April unter dem Namen UniImmo: Deutschland firmiert, ein Paket aus fünf deutschen Einzelhandelsimmobilien an die britische Investorengruppe Numisma Group Ltd. verkauft. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart, erklärte Fabian Hellbusch, Sprecher von Union Investment Real Estate gegenüber cash-online.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Kunden offen für Digitalisierung – Berater bleibt wichtig

Die deutschen Versicherungskunden erkennen in der Digitalisierung der Versicherungsbranche deutliche Vorteile für sich. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Kundenmonitor Assekuranz” des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov, die zum dritten Mal seit 2013 mit dem Schwerpunktthema “Digitalisierung” durchgeführt wurde.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Haftungsrisiken treiben deutsche Stiftungen um

Eine aktuelle Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen untersucht, wie Stiftungen mit den Haftungsrisiken umgehen. Ein Thema, das aufgrund des anhaltenden Niedrigzins-Dilemmas an Bedeutung gewinnt.

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...