19. Februar 2007, 00:00

Profi Partner AG plant Börsengang

Der Bauträger Profi Partner AG, Berlin/München, plant noch in diesem Jahr den Sprung aufs Parkett. ?Wir bereiten derzeit die Unternehmensstruktur vor und wollen in sechs bis neun Monaten den Börsengang vollziehen?, so Profi-Partner-Vorstand Dirk Germandi gegenüber cash-online. Geplant sei, zunächst rund 25 Prozent der Gesellschaft an die Börse zu bringen. Dazu soll die BauträgergesellschaftGrundStein Bauträger GmbH auf die Profi Partner AG verschmolzen werden. Zudem wird der Unternehmenssitz komplett nach Berlin verlegt.

Profi Partner hat seit der Gründung im Jahr 1995 Denkmalschutzobjekte und Neubauprojektemit einem Gesamtvolumen von 513 Millionen Euro entwickelt. Im Jahr 2006 wurden Immobilien im Wert von 45 Millionen Euro saniert, für das laufende Jahr ist ein Umsatz von 62 Millionen Euro geplant.

Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Immobilien


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Special 3/2014

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Wohnimmobilien-Report – Denkmalobjekte – Smart Cities – Family Offices – Ferienimmobilien

ab dem 4. September im Handel

09/2014

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds – Fondspolicen – Deutschland-Immobilien – Baufinanzierung – Immobilienübertragung

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Solvency II: Versicherer als Stabilitätsanker gefährdet

Die Investitionen der Versicherer in die europäische Wirtschaft sind im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Allerdings warnt Insurance Europe, der Dachverband der nationalen Verbände der Versicherungsunternehmen Europas, vor den negativen Auswirkungen der Solvency-II-Richtlinie auf die langfristigen Investitionen der Assekuranz.

mehr ...

Immobilien

Saisonschlussverkauf forever – jetzt aber im Factory Outlet Center

Deutschland mag zwar seine Schnäppchenführer, zu professionell dürfen die Strukturen aber nicht sein. Schade, dass der Konsument noch immer nicht das bekommt was er eigentlich als Abrundung seines Einkaufserlebnisses möchte.

Die Beyerle-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Warum Sie an China glauben können, aber genau hinschauen müssen

China ist etwas ins Gerede gekommen. Vorbei die Zeiten teils zweistelliger Wachstumsraten, an die Stelle sonniger Anlagechancen treten mehr und mehr düstere Wolken. Was ist passiert? Die Antwort ist so einfach wie logisch: Die Erwartungen wurden enttäuscht.

mehr ...

Berater

Blaudirekt-Partnerbeirat stellt Bericht vor

Der Lübecker Maklerpool hat das Ergebnis des Partnerbeirats veröffentlicht, der die Zusammenfassung einer zweitägigen Prüfung im Mai ist. Ziel der Prüfung und Veröffentlichung des Prüfberichts ist laut Blaudirekt die “maximal mögliche Transparenz“.

mehr ...

Sachwertanlagen

Reconcept: Deal mit finnischem Co-Investor

Der Initiator Reconcept hat den RE03 Windenergie Finnland mit einem Fondsvolumen von 15,6 Millionen Euro im Juni erfolgreich geschlossen. Im Rahmen der Umsetzung konnte das Unternehmen mit dem finnischen Investmenthaus Taaleritehdas erstmals einen institutionellen Investor finden.

mehr ...

Recht

Versicherungsvertrag: Rücktritt bei Arglist trotz fehlender Belehrung

Die Nichtangabe von Vorerkrankungen kann in der Krankenversicherung weit reichende Konsequenzen für den Versicherungsnehmer haben. Für Versicherungsvermittler ist die Beratung des Versicherungsnehmers vor und bei Antragstellung eine wichtige, verantwortungsvolle und vor allem haftungsträchtige Aufgabe.

mehr ...