Anzeige
13. Oktober 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

CBRE: Belebung am gewerblichen Investmentmarkt

Der Optimismus kehrt langsam an den gewerblichen Immobilieninvestmentmarkt zurück. Das ist die Folgerung aus dem Investmentbericht Deutschland für das dritte Quartal 2009 des Immobiliendienstleisters CB Richard Ellis (CBRE).

Laut CBRE hat der Investmentmarkt für gewerbliche Immobilien im dritten Quartal 2009 mit mehr als 2,7 Milliarden Euro wieder deutlich an Dynamik gewonnen – ein Plus von knapp 67 Prozent gegenüber dem Vorquartal. Diese Entwicklung habe vor dem Hintergrund vielfältiger Stützungsmaßnahmen in Form von Staatsgarantien, Rettungsaktionen für den angeschlagenen Bankensektor und für einen Teil der stark exportlastigen deutschen Wirtschaft sowie ungewöhnlich schnell lancierter Konjunkturprogramme stattgefunden.

Insgesamt wurden laut CBRE in den ersten neun Monaten über sechs Milliarden Euro in Deutschland investiert, wobei dafür im Wesentlichen einheimische Investoren wie offene Immobilienfonds, Spezialfonds und private Investoren mit einer breiten Eigenkapitalausstattung verantwortlich zeichnen. Die Anleger seien weiterhin sehr zuversichtlich bezüglich der Stabilität der deutschen Wirtschaft im Allgemeinen und des gewerblichen Immobiliensektors im Besonderen. Entsprechend sieht CBRE für das Jahresendquartal und besonders für die erste Jahreshälfte 2010 eine höhere Dynamik am deutschen Investmentmarkt.

Fabian Klein, Head of Investment bei CBRE in Deutschland kommentiert die Ergebnisse: “Wir erwarten deutlich mehr Transaktionen im vierten Quartal und vor allem in der ersten Jahreshälfte 2010, wobei auch wieder zunehmend mit großvolumigen Deals zu rechnen ist. Insgesamt gehen wir von einem Investmentvolumen von rund zehn Milliarden Euro bis zum Jahresende 2009 aus. Der weiterhin hohe Anlagedruck bei institutionellen Investoren, in Anbetracht der relativ volatileren Aktien- und Rohstoffmärkte sowie geringerer Verzinsung bei Opportunitätsanlagen am Geldmarkt, wird seinen Weg in Form direkter wie indirekter Immobilienanlagevehikel finden.”

Neben Investments in die klassischen gewerblichen Nutzungsarten hat CBRE auch ein sehr großes Interesse an Wohnungsportfolios mit gewerblicher Ankaufstruktur registriert. “Bei Investitionen in diese Assetklasse sind auch Banken zumindest eher bereit, die Finanzierung zu stellen”, so Klein. (te)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...