Anzeige
Anzeige
16. Dezember 2009, 11:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dr. Klein reicht Immobilieninvestoren die Hand

Der Allfinanz-Dienstleister Dr. Klein ist in das Geschäft mit Immobilienanlegern eingestiegen und will Besitzern von nicht selbst genutzen Immobilien Finanzierungslösungen anbieten.

Handshaker-127x150 in Dr. Klein reicht Immobilieninvestoren die HandEin eigens gegründetes Team von Spezialisten soll das sogenannte Investorengeschäft deutlich besser betreuen und abwickeln als bislang.

Unternehmensangaben zufolge will man sich als Partner für diejenigen positionieren, die in ein Mehrfamilienhaus oder ein Wohn- und Geschäftshaus investieren. Die Besonderheiten dieses Geschäfts erforderten Erfahrung. So spielten beispielsweise Herstellungs- und Grundstückskosten, eine deutlich geringere Rolle als bei Eigennutzern. Die Banken achteten mehr auf den Ertrag und die Rendite des Objekts. Gefragt seien spezielle Finanzierungskonzepte und -lösungen – auch und gerade im Rahmen einer Umschuldung.

Die Teammitglieder, die allesamt Expertise in diesem Bereich erworben haben, werden laut Dr. Klein vom Standort München aus  bundesweit Investoren betreuen.

Im Rahmen einer auf sechs Monate befristeten Aktion, ab dem 1. Januar 2010, will Dr. Klein Investoren dazu animieren, den Service einmal auszuprobieren. Wer ein Darlehen in der Mindesthöhe von 100.000 Euro und einer Zinsfestschreibung von mindestens zehn Jahren über Dr. Klein umschuldet, braucht keine weitere Kosten zu tragen. Die üblicherweise anfallenden Gebühren für Notare und Grundbuchänderungen trägt das Unternehmen. (te)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

US-Geschäft: Kapitalerleichterungen für Rückversicherer

Europas Rückversicherungsbranche kann sich auf einfachere Geschäfte in den USA einstellen. Die Vereinigten Staaten und die Europäische Union haben sich nach mehr als zwanzigjährigen Verhandlungen auf den Wegfall von Vorschriften geeinigt.

mehr ...

Immobilien

Türken sollen griechischem Immobilienmarkt Schwung bringen

Bereits seit 2013 versucht Griechenland seinen Immobilienmarkt durch ausländische Käufer zu beleben. Nach dem Putsch kommen nun türkische Bürger, die sich durch den Kauf einer Immobilie eine begrenzte Aufenthaltsgenehmigung erhoffen.

mehr ...

Investmentfonds

Versorgeraktien stehen unter Strom

In den vergangenen Jahren wurden Versorger an der Börse massiv abgestraft. Dabei werden diese Firmen besonders von der Elektromobilität profitieren. Gastkommentar von Uwe Zimmer, z-invest Gmbh

mehr ...

Berater

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...