Anzeige
Anzeige
14. Juli 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

P2 Value: Streit über Gutachter

Morgan Stanley soll drei Gutachter im Rahmen der Neubewertung des offenen Immobilienfonds “P2 Value” ausgewechselt haben, nachdem sie den Brüsseler Büroturm Blue Tower um 6,55 Millionen Euro auf 102 Millionen Euro abwerten wollten. Das berichtet die Tageszeitung “Die Welt” in ihrer heutigen Ausgabe.

Die neu eingesetzten Sachverständigen hätten die Immobilie nur noch mit einem Abschlag von 50.000 Euro bewertet, so die Tageszeitung. Nun beschäftigt sich laut Artikel die BaFin mit dem Vorgehen von Morgan Stanley. Es handele sich um einen einmaligen Vorgang in der 50-jährigen Geschichte der offenen Immobilienfonds, so die Zeitung.

Laut Walter Klug, Geschäftsführer von Morgan Stanley Real Estate Investment, wurden die Sachverständigen im April 2009 indes nur abgesetzt, weil sie nicht die notwendige Unabhängigkeit besessen hätten. Sie sollen mit dem Maklerhaus NAI Apollo kooperieren. Das Investmentgesetz habe keine andere Möglichkeit gelassen als so zu reagieren, so Klug.

Gutachterwechsel nur noch mit BaFin-Zustimmung?

Marktbeobachter reagierten auf die Absetzung der Gutachter mit Unverständnis. Dr. Gernot Archner, Geschäftsführer des Bundesverbands der Immobilien-Investment-Sachverständigen, schlägt für die Zukunft eine BaFin-Lösung vor.”Die vorzeitige Abberufung eines kompletten Sachverständigenausschusses sollte zum Schutze der Anleger künftig nur nach Anhörung der betroffenen Sachverständigen durch die BaFin und mit ausdrücklicher BaFin-Genehmigung statthaft sein”, so der Experte.

Gestern teilte Morgan Stanley mit, keine Anteile des Fonds P2 Value mehr zu verkaufen, nachdem im Oktober vergangenen Jahres bereits die Rücknahme der Anteile ausgesetzt wurde. Grund: Eine Neubewertung des Portfolios habe “signifikante Abwertungen” ergeben (cash-online berichtete hier). Wie hoch diese genau sind und wann die endgültigen Ergebnisse veröffentlicht werden, teilte Klug gegenüber cash-online nicht mit.

Haben die anderen Fonds auch Abwertungsbedarf?

Ob die erwarteten hohen Abwertungen auch Auswirkungen auf die anderen im Markt erhältlichen Fonds haben, bleibt abzuwarten. Fakt ist, dass der P2 Value erst im November 2005 aufgelegt wurde und die Fondsobjekte insbesondere zu Zeiten überhitzter Immobilienmärkte einkaufte. Daher könnte der Abwertungsbedarf höher sein als bei anderen offenen Immobilienfonds, schätzen Insider.

BVI warnt vor Verallgemeinerung

Der Branchenverband BVI warnt heute laut “Financial Times Deutschland” (FTD) vor einer Verallgemeinerung. Abschreibungen dieser Art seien bei anderen Fonds nicht zu befürchten so ein BVI-Sprecher gegenüber der FTD. (mo)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Viele Bundesbürger befürchten Geldprobleme im Alter

Mehr als ein Drittel der Bundesbürger zwischen 40 und 55 Jahren geht von einer schlechten eigenen Finanzlage im Alter von 75 Jahren aus, wie aus einer Studie des Sinus-Institutes im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervorgeht.

mehr ...

Immobilien

Wohnungsbau in Berlin zieht deutlich an

Der Wohnungsbau in Berlin kommt weiter in Schwung. Im vergangenen Jahr genehmigten die Behörden 25.063 neue Wohnungen, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Montag mitteilte. Das ist die höchste Zahl seit 1997.

mehr ...

Investmentfonds

Brasilien bietet ausgezeichnete Reformdynamik

In den vergangenen Jahren war das Image von Brasilien bei Anlegern deutlich angekratzt. Allerdings hat sich in dem bevölkerungsreichsten Land viel bewegt, so dass die Situation neu bewertet werden muss. Gastkommentar von Maarten-Jan Bakkum, NN Investment Partners

mehr ...

Berater

Indexpolicen: Einstieg in die “Kapitalmarkt-Denke”?

Seit geraumer Zeit wird in der Assekuranz die Frage diskutiert, ob Kunden über den Zwischenschritt Indexpolicen eher bereit sind, den Schritt in die Welt der rein fondsgebundenen Lösungen zu wagen. Doch viele Versicherer sind skeptisch, ob dies der richtige Weg ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Sachwertbranche lebt noch

Zwei Veranstaltungen in der vergangenen Woche belegen eine Belebung der Sachwertbranche, ließen aber auch Fragen offen. Antworten gibt es vielleicht auf einem weiteren Event an diesem Mittwoch. Der Löwer-Kommentar

mehr ...
24.03.2017

Lacuna goes Canada

Recht

Elternunterhalt: Betreuungsleistung nicht einkommensmindernd

Im Rahmen einer Überprüfung der Leistungsfähigkeit für den Elternunterhalt ist die vom Unterhaltsschuldner an sein minderjähriges Kind geleistete Betreuung nicht zu monetarisieren und kann somit nicht einkommensmindernd geltend gemacht werden, so der BGH.

mehr ...