Anzeige
Anzeige
19. April 2010, 18:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fellowhome startet Vertriebsplattform für Denkmalschutzobjekte

Die Internetplattform für Bauträgerobjekte, Fellowhome, hat exklusive Kooperationsverträge mit zwei Anbietern von Denkmalschutzobjekten geschlossen.

Green Lofts Ehrenhof-127x150 in Fellowhome startet Vertriebsplattform für Denkmalschutzobjekte

Green Lofts, S+P Real Estate

Ab sofort stellen die Berliner Interessenten und Vertriebspartnern über 400 steuerlich geförderte Wohnungen zur Verfügung. Das Unternehmen beziffert das Gesamtvolumen von auf circa 100 Millionen Euro.”Man kann quasi von einer Vereinigung der größten Anbieter im Denkmalbereich sprechen, welche sich über unsere Internetplattform weitestgehend standardisiert dem Markt präsentieren”, umschreibt Oliver Diethert, Vorstand der Fellowhome AG den Ansatz.

Die Vorteile sieht er in der Transparenz. “Der Markt der steuerlich geförderten Sachwertanlage ist auf Denkmalschutzprojekte begrenzt und begehrter denn je. Ein gemeinsamer Auftritt und wiederkehrende Abwicklungsabläufe ermöglichen auch Großinvestoren und  Vertriebsorganisationen eine Vergleichbarkeit der am Markt verfügbaren Projekte. Über unsere Plattform können sämtliche relevanten Informationen von der Reservierungsliste bis zum Kaufvertrag tagesaktuell abgerufen werden”, so Diethert weiter. Eine Fellowhome-Spezialität sieht er in der “Online-Besichtigungsmöglichkeit von geplanten Wohnungen über unsere 360-Grad-Rundgänge.“

Der Start erfolgt mit zwei Projekten. Das Proviantbachquartier der P&P AG in zentraler Lage Augsburgs, bestehend aus zwei zu sanierenden Straßenzügen beziehungsweise 19 Gebäuden. Inmitten des denkmalgeschützten Quartiers befindet sich eine weiträumige Parkanlage mit angrenzendem Bachlauf und Zugang zu einer Badestelle. Auf der Seite werden zudem die Green Lofts im Monroe Park präsentiert – ein ökologisch orientiertes Projekt der S+P Real Estate GmbH in Berlin Steglitz-Zehlendorf. Insgesamt entstehen hier circa 300 Wohneinheiten, die von einer üppigen Grünanlage umgeben werden.

Nach Angaben von Fellowhome eint beide Projekte ein hoher ökologischer Anspruch sowie verschiedene exklusive Ausstattungslinien.  Das Preisniveau liege zwischen 2.400 und 2.900 Euro pro Quadratmeter, was jeweils netto Mietrenditen von circa vier Prozent anfänglich ermögliche. Ebenfalls könnten beide Angebote circa 70 Prozent Sanierungskosten ausweisen, welche der Kapitalanleger und Eigennutzer steuerlich geltend machen könne. Die Angebote umfassen studentische Wohnformen, Serviced Apartments und Lofts oder Townhouses. Aufgrund der hohen Energieeffizienz-Standards können laut Fellowhome zudem KfW-Darlehen mit einem Zinssatz von 1,41 Prozent bei einer Laufzeit von zehn Jahren in Anspruch genommen werden, darüber hinaus werden Tilgungszuschüsse in Höhe von 15 Prozent auf die geförderte Darlehnssumme gewährt.

“Somit ergibt sich eine höchst rentable Investition” erklärt Matthias Korff, der Projektkonzeptionär beider Areale. Korff ist eigenen Angaben zufolge seit Jahren auf derartige Großprojekte spezialisiert. “Der Marktumbruch der vergangenen zwei Jahre ermöglichte diese sinnvolle Kooperation, von der alle Seiten,  vom Anbieter über den Vermittler und natürlich dem Kunden, nur profitieren können”, so Korff. (te)

Foto: S+P Real Estate

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: Fellowhome startet Vertriebsplattform für Denkmalschutzobjekte: Die Internetplattform für Bauträg… http://bit.ly/c9RFKL … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die Fellowhome startet Vertriebsplattform für Denkmalschutzobjekte: Die Internetplattform für Bauträg... ... #versicherung erwähnt -- Topsy.com — 19. April 2010 @ 19:33

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

OVB mit Umsatzplus in 2016

Der europäische Finanzvermittlungskonzern OVB mit Sitz in Köln meldet für das Geschäftsjahr 2016 ein Wachstum in allen drei regionalen Segmenten mit insgesamt 14 Ländermärkten.

mehr ...

Immobilien

DTB: Forward-Darlehen erreichen Rekordhoch

Über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Baufinanzierung berichtet der Dr. Klein Trendindikator Baufinanzierung (DTB). Im Februar besonders auffällig war die hohe Nachfrage nach Forward-Darlehen. Gastbeitrag von Michael Neumann, Dr. Klein

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Der geschlossene Fonds ist tot – es lebe der geschlossene Fonds!

Schon häufig wurden geschlossene Fonds abgeschrieben, sie haben sich aber immer wieder in den Markt zurückgekämpft. Kommt es nun zu einer erneuten Wiederbelebung?

Gastbeitrag von Susanne Maack, Deutsche Makler Akademie (DMA)

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...