Anzeige
13. Oktober 2010, 15:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gewerbeimmobilien: Nachfrage der Investoren lässt Renditen sinken

Die Nachfrage der Investoren nach Gewerbeimmobilien steigt wieder deutlich, was sich in einem Anziehen der Preise niederschlägt. Nach Angaben des Immobilienberaters CB Richard Ellis (CBRE) sind daher die Renditen für Spitzenimmobilien in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (der Region EMEA) im dritten Quartal 2010 weiter gesunken.

Buerotuerme-shutt 466069152-127x150 in Gewerbeimmobilien: Nachfrage der Investoren lässt Renditen sinkenDies ist das zentrale Ergebnis des aktuell veröffentlichten EMEA Rent and Yield-Berichts. Mit einer Reduktion von bis zu 11 Basispunkten bei Büro-, Einzelhandels- und Industrieimmobilien fiel das Absinken etwas stärker aus als im zweiten Quartal dieses Jahres. Die Spitzenmieten blieben dagegen im dritten Quartal auf den wichtigsten europäischen Immobilienmärkten nahezu unverändert.

„Die Veränderungen in diesem Quartal belegen das unterschiedliche Timing von Immobilien- und Kapitalmärkten. Während sich die Spitzenmieten auf vielen Märkten stabilisiert haben und es aktuell an weiterem Potenzial nach oben fehlt, sind Investoren, die während der Sommer-Ferienzeit abgewartet haben, um beispielsweise den Umfang und die Auswirkungen staatlicher Sparmaßnahmen abzuwarten, nun wieder aktiv“, kommentiert Fabian Klein, Head of Investment bei CB Richard Ellis in Deutschland. Dies führt zu steigenden Preisen und damit weiter sinkenden Renditen. Allerdings hat sich die Dynamik etwas abgeschwächt: Die Renditen haben in den ersten neun Monaten 2010 weniger stark nachgegeben als in der zweiten Jahreshälfte 2009.

Bei Büroimmobilien fiel der Office Yield-Index von CBRE für die EU-15 Märkte im dritten Quartal um acht Basispunkte und liegt mit 5,61 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 49 Basispunkte niedriger. In 15 der 55 untersuchten Metropolen sanken die Renditen, in nur vier Städten wurde ein Anstieg verzeichnet, in 36 blieben das Niveau konstant. Der stärkste Rückgang wurde in Moskau registriert, dort sank die Rendite um 50 Basispunkte auf 10,5 Prozent. Zudem verzeichnet Warschau ein Minus von 35 Basispunkten auf 6,25 Prozent. Ein Anstieg um jeweils 25 Basispunkte wurde in Birmingham, Manchester und Athen festgestellt. Aktuell liegt das Renditeniveau in London-City bei 5,5 Prozent, für Paris gibt CBRE 4,85 Prozent an, für Berlin 5,4 Prozent.

Seite 2: Renditeentwicklung bei Einzelhandels- und Logistikimmobilien

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...

Immobilien

BGH stärkt Mieterrechte: Kündigung aus Eigenbedarf abgelehnt

Der Bundesgerichtshof hat in einem Urteil vom 29. März Leitlinien zum Umgang mit Wohnraumkündigungen wegen Berufs- oder Geschäftsbedarfs formuliert. Im vorliegenden Urteil klagte eine Vermieterin, deren Ehemann die Wohnung des Beklagten gewerblich nutzen wollte.

mehr ...

Investmentfonds

Hans-Werner Sinn: “USA soll sich an die eigene Nase fassen”

Bereits seit Wochen übt US-Präsident Donald Trump harsche Kritik am deutschen Handelsbilanzüberschuss und wirft der Bundesrepublik “Währungsmanipulation” vor. Der deutsche Ökonom Hans-Werner Sinn stellt in einem aktuellen Kommentar eine völlig andere Diagnose.

mehr ...

Berater

Fonds Finanz und Finanzchef24 kooperieren im Gewerbeversicherungsbereich

Der Münchener Maklerpool Fonds Finanz und das Münchener Fintech Finanzchef24 haben eine Kooperation im Gewerbeversicherungsbereich vereinbart. Vermittlern, die mit Fonds Finanz zusammenarbeiten, steht ab sofort ein Online-Beratungstool zur Verfügung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Versicherungsnehmer als Vermittler: Steuerbelastung für Versicherer

Vermittelt ein Versicherungsnehmer für den Versicherer Policen an Dritte, die als Versicherte gelten, muss der Versicherer die Versicherungssteuer auf den gesamten Policenverkaufspreis zahlen, selbst wenn er von dem Versicherungsnehmer nur die Nettoprämie erhält.

mehr ...