Anzeige
30. September 2010, 10:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Offener Immo-Fonds US-Grundinvest geht in die Abwicklung

Der offene Immobilienfonds US-Grundinvest von Kanam wird aufgelöst. Der seit Oktober 2008 eingefrorene Fonds steuert auf das Ende der maximalen gesetzlichen Schonfrist von zwei Jahren zu. Das Management stand damit vor der Frage, zu öffnen oder abzuwickeln.

Abwicklung-aufl Sen-closed-for-ever in Offener Immo-Fonds US-Grundinvest geht in die Abwicklung

Dem Wunsch der Mehrheit der Anleger entsprechend habe man entschieden, den einzigen in US-Dollar notierten und auf die USA spezialisierten offenen Immobilienfonds in Deutschland aufzulösen und an die Investoren auszuzahlen, teilt Kanam mit. Noch in diesem Jahr sollen 250 Millionen US-Dollar ausgezahlt werden, heißt es weiter. Insgesamt beziffert Kanam das Fondsvermögen auf rund 540 Millionen US-Dollar (Stand: 6. September 2010).

Die Liquidation wurde notwendig, nachdem eine Umfrage im Vertrieb ergeben hatte, dass die zu erwartenden Mittelabzüge im Fall einer Öffnung Objektverkäufe erforderlich gemacht hätten, die das Aus für einen weiteren wirtschaftlichen Betrieb des Fonds bedeutet hätten. In den vergangenen sieben Monaten hat das Fondsmanagement nach eigenen Angaben bereits zehn der insgesamt 17 Fonds-Immobilien verkauft. Für ein weiteres Objekt sei schon ein Vorvertrag unterschrieben, erklärt Kanam.

Das Unternehmen betont, dass die bislang erzielten Verkaufspreise lediglich um minus zwei Prozent von den letzten turnusgemäßen Bewertungen abweichen. Das Restportfolio umfasse sechs langfristig und voll vermietete Immobilien und sei frei von jeglicher Fremdfinanzierung. Bis zum 31. März 2012 sollen die noch verbliebenen Immobilien veräußert und der Erlös an die Anleger ausgezahlt werden.

Die Performance des US-Grundinvest lag laut Kanam nach Verkauf der zehn Objekte am Stichtag 15. September 2010 bei minus 9,9 Prozent pro Jahr in der Fondswährung US-Dollar. Auf Euro-Basis entspreche das einem Plus von 3,1 Prozent. Seit Auflegung des Fonds am 20. Mai 2003 habe die Wertentwicklung insgesamt plus 29,9 Prozent betragen, in den vergangenen fünf Jahren plus 12,4 Prozent.

Seite 2: Was wird aus Morgan Stanley P2 Value und Degi Europa?

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] aufn-tv.de NACHRICHTENOffener Immobilienfonds US-Grundinvest wird aufgelöstReuters Deutschlandcash-online.de -Epoch Times Deutschland -Börse OnlineAlle 27 […]

    Pingback von Schock für Immo-Fonds-Anleger – ARD.de | Hasen Chat Wirtschaft — 30. September 2010 @ 16:55

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Gerüchteküche um Generali brodelt

Um den italienischen Versicherer Generali ranken sich neue Übernahmegerüchte. Die italienische Tageszeitung “La Repubblica” berichtete am Dienstag, die Bank Intesa Sanpaolo erwäge ein Übernahmeangebot für Generali. Die Aktien des Versicherers trieb das in die Höhe.

mehr ...

Immobilien

Immobilienfinanzierung wird digitaler

Die Digitalisierung nimmt in der Immobilienfinanzierung einen immer höheren Stellenwert ein. Der Gesamtmarkt für Immobilienfinanzierungen ist im Jahr 2016 unter dem Vorjahr geblieben. Nach eigenen Angaben konnte der Marktplatz Europace dennoch wachsen.

mehr ...

Investmentfonds

Danske-Invest sieht Osteuropa-Aktien positiv

Im Jahr 2016 entwickelten sich die osteuropäischen Aktienmärkte keinesfalls einheitlich. Insgesamt ist die Bewertung immer noch noch attraktiv.

mehr ...

Berater

Knip, Clark & Co.: Neue Bedrohung für die Maklerbestände

Das Geschäftsmodell von Insurtechs ist faktisch tot. Das ist ein gut gehütetes, aber dem Grunde nach trotzdem offenes Geheimnis. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass die App-Anbieter dies erkannt und ihre Strategie modifiziert haben. Deren Sprengkraft ist noch bedrohlicher.

Die Pradetto-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI baut Geschäftsfeld Projektentwicklung aus

Die ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe hat 2016 im Geschäftsfeld Projektentwicklung/Bauträger etwa 460 Wohneinheiten für insgesamt rund 90 Millionen Euro verkauft (Vorjahr 80 Millionen Euro) und die Projektpipeline um ein Drittel ausgebaut.

mehr ...

Recht

Berufshaftpflichtschutz verloren: Architekt versus Anwalt

Aufgrund einer Pflichtverletzung aus dem Anwaltsvertrag verlor ein Architekt in einem Haftpflichtverfahren seinen Versicherungsschutz. Daraufhin klagte er gegen seinen Anwalt auf Zahlung von Schadensersatz. Doch kam ihm die Verjährung in die Quere.

mehr ...